Leichtathletik : Janne Ohrt beim Jump’n’ Run in Dortmund mit Licht und Schatten

Avatar_shz von 18. August 2020, 17:19 Uhr

shz+ Logo
Schnell unterwegs: Janne Ohrt (Mitte) überzeugte in Dortmund über die 100 Meter Hürden.
Schnell unterwegs: Janne Ohrt (Mitte) überzeugte in Dortmund über die 100 Meter Hürden.

Das Talent des MTSV Hohenwestedt gewinnt den Hürdensprint und wird Dritte im Hochsprung.

Dortmund | Beim Puma Jump’n’ Run-Meeting in Dortmund hatten die Leichtathletinnen des MTSV Hohenwestedt nicht nur mit der starken Konkurrenz zu kämpfen, sondern auch mit dem Wetter. Die Veranstaltung im Stadion Rote Erde litt unter Starkregen. „Der Veranstalter hat den Wettbewerb durchgepeitscht. Das war wenig athletenfreundlich“, kritisierte MTSV-Trainer Dirk Ri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen