Faustball: TSV Gnutz mit Premierensieg

shz.de von
10. Mai 2013, 03:59 Uhr

Gnutz | Auf in das Abenteuer 2. Bundesliga. Nach ihrem Aufstieg in zweithöchste deutsche Spielklasse wollen die Faustball-Herren des TSV Gnutz weiter für Furore sorgen.

Am vergangenen Wochenende mussten die Gnutzer gleich zwei Mal ran. Am ersten Spieltag der Feldsaison in Kellinghusen war neben dem gastgebenden VfL der SSV Turbine Potsdam Gegner des TSV. Leider konnte der Aufsteiger nicht in Bestbesetzung antreten, und auch kämpferisch wussten die Gnutzer nicht zu überzeugen, so dass es in den beiden Partien lediglich zu einem Satzgewinn gegen Kellinghusen langte (1:3).

Einen Tag später auf der heimischen Anlage traf man in den vorgezogenenen Partien des fünften Spieltags auf dieselben Gegner. Aber die Zuschauer bekamen einen anderen TSV zu sehen. Deutlich motivierter unterlag der Gastgeber Kellinghusen nach einem spannenden ersten Satz dann am Ende zwar noch deutlich (0:3). Gegen Potsdam fuhren die Gnutzter jedoch einen 3:1-Erfolg ein. Es war der erste Sieg, den jemals eine Gnutzer Mannschaft in der Feldsaison in der 2. Bundesliga erzielen konnte. Dabei wurde deutlich, welch Potenzial in dem Team steckt und dass eine realistische Chance auf den Klassenerhalt besteht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen