Handball-Oberliga der Männer : Auch gegnerische Härte kann HSG Eider Harde nicht stoppen

Avatar_shz von 08. Dezember 2019, 16:43 Uhr

shz+ Logo
Ein Opfer der gegnerischen Härte: Eider Hardes Georg Rohwer (weißes Trikot) musste nach einem Check eines Ellerbeker Spielers mit einem Kopfverband weiterspielen.
Eider Hardes Georg Rohwer (weißes Trikot) musste nach einem Check eines Ellerbeker Spielers mit einem Kopfverband weiterspielen.

Das Hinrichsen-Team stimmt sich mit 29:25-Sieg gegen den TSV Ellerbek auf das Spitzenspiel gegen den THW Kiel II ein.

Rendsburg | Jetzt hat die HSG Eider Harde das Finale um die Herbstmeisterschaft in der Handball-Oberliga der Männer. Nach dem glanzlosen, aber letztlich ungefährdeten 29:25-Heimsieg über den TSV Ellerbek und dem gleichzeitigen 27:27-Unentschieden des Tabellenführers THW Kiel II beim TSV Kronshagen geht die HSG gleichauf mit den Jungzebras (21:3 Punkte) ins Gipfe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen