Handball-Landesliga : Abruptes Saisonende sorgt für Erleichterung beim Büdelsdorfer TSV

Avatar_shz von 09. April 2020, 17:43 Uhr

shz+ Logo
Gerettet: Sowohl die Büdelsdorfer um Tjorben Bittrich (blaues Trikot/Nr. 19) als auch die Westerrönfelder um Leander Marxen spielen in der kommenden Saison in der Landesliga.
Gerettet: Sowohl die Büdelsdorfer um Tjorben Bittrich (blaues Trikot/Nr. 19) als auch die Westerrönfelder um Leander Marxen spielen in der kommenden Saison in der Landesliga.

Wegen der Corona-Krise gibt es keine Absteiger auf Landesebene.

Rendsburg | Rendsburg Nein, Glückwünsche nimmt Thies Schmalfeld noch nicht entgegen. Zwar hat der Handballverband Schleswig-Holstein (HVSH) am Dienstag die Saison in den SH-Ligen und den Landesligen wegen der anhaltenden Corona-Krise für vorzeitig beendet erklärt, doch offizieller Meister sind die Frauen der HSG Eider Harde noch nicht – auch wenn das Team von Schm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen