zur Navigation springen

2. Faustball-Bundesliga: TSV Gnutz kassiert zwei Niederlagen

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Gnutz | Am dritten Spieltag der 2. Faustball-Bundesliga Ost blieben die Herren des TSV Gnutz ohne einen weiteren Sieg. Somit rangiert der Aufsteiger nach sechs Partien vorerst auf dem letzten Tabellenplatz. Es blieb nur die nüchterne Erkenntnis, dass es für den TSV schwer wird die Klasse zu halten, aber mit Rückkehr einiger verletzter Spieler am nächsten Spieltag soll es aufwärts gehen.

VfK Berlin II -

TSV Gnutz 2:3Der TSV hatte zunächst Probleme, die nötige Energie ins Spiel zu bringen. So ging der erste Satz verloren (7:11). Aber die Gnutzter fanden ihren Kampfgeist wieder und holten sich Satz zwei (11:7). Die erneute 2:1-Satzführung der Berliner (6:11) konnte der TSV wiederum ausgleichen (13:11), so dass diese Partie in den entscheidenden fünften Durchgang ging. Aber zu viele Fehler führten am Ende zu einer knappen Niederlage (7:11).

SGS Kaulsdorf II -

TSV Gnutz 0:3Der Aufsteiger startete zunächst motiviert in die zweite Partie gegen Stern Kaulsdorf II. Gleich zu Beginn des Satzes verletzte sich jedoch der Schlagmann Sascha Heidrich, so dass die Mannschaft zu Umstellungen gezwungen wurde. Die neue und ungewohnte Formation führte dazu, dass sich spürbare Unsicherheit in die Aktionen der Gnutzer einschlichen, und sie das Duell somit leider auch verloren. Die Dominanz des Gegners erstickte jede Motivation der Gnutzer im Keim. Mit 3:11, 4:11, 4:11 war es am Ende eine sehr deutliche 0:3-Niederlage.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen