zur Navigation springen

Dritte Liga : Holstein Kiel gewinnt 3:0 gegen FC Erzgebirge Aue

vom

Wichtiger Sieg in der Dritten Liga: Holstein Kiel gewinnt gegen den Aufsteiger FC Erzgebirge Aue.

Holstein Kiel hat am Samstag mit einem klaren 3:0 (2:0) über den FC Erzgebirge Aue einen eminent wichtigen Sieg im Kampf um den Verbleib in der 3. Fußball-Liga gefeiert. Mathias Fetsch (17. Minute), Manuel Janzer (35.) und Marc Heider (89.) erzielten vor 4417 Zuschauern im Holstein-Stadion die Tore für das Team von Trainer Karsten Neitzel, das auf Rang zwölf nunmehr sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang hat. Die Erzgebirgler mussten nach 15 Spielen ohne Niederlage einen Rückschlag im Bemühen um den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga hinnehmen.

Eine Woche nach der 1:2-Heimpleite gegen Energie Cottbus waren die stark ersatzgeschwächten Kieler auf Wiedergutmachung aus und wurden für ihre Bemühungen früh belohnt. Winterzugang Fetsch köpfte eine Flanke von Verteidiger Patrick Kohlmann wuchtig zur Führung ein.

Janzer staubte noch vor dem Halbzeitpfiff zum 2:0 ab und brachte die „Störche“ damit endgültig auf die Siegerstraße.

Nach dem Wiederanpfiff behaupteten die Kieler den Vorsprung mit großem Engagement. Der eingewechselte Heider machte die Hoffnungen der Sachsen auf wenigstens einen Zähler dann eine Minute vor dem Schluss der regulären Spielzeit endgültig zunichte.

Das Spiel im Ticker zum Nachlesen:

zur Startseite

von
erstellt am 09.03.2016 | 00:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert