Badminton : Wittorfs Torge Bauer brilliert in Mülheim

Den Ball fest im Blick: Torge Bauer (Wittorf) überzeugte in Mülheim.
Den Ball fest im Blick: Torge Bauer (Wittorf) überzeugte in Mülheim.

Eines der großen Neumünsteraner Talente belegt gemeinsam mit Jan-Felix Matulat (Wesel) Platz 1 bei der deutschen Rangliste U 17.

shz.de von
16. November 2013, 12:00 Uhr

Torge Bauer, eines der großen Talente aus dem Badminton-„Fohlenstall“ von Blau-Weiß Wittorf, hat zum großen Wurf ausgeholt. Nach seinem zweiten Platz bei der ersten deutschen Rangliste (wir berichteten) setzte er sich nun im zweiten Durchgang in Mülheim an der Ruhr an der Seite von Jan-Felix Matulat (BV Wesel Rot-Weiß) im Doppel der Klasse U 17 an die Spitze. Die beiden gaben dabei keinen einzigen Satz ab.

Im Mixed U 17 gelang der Wittorfer Paarung Torge Bauer/Annika Meyer ein starkes Auftaktmatch. Mit 28:26, 21:14 bezwangen sie die an Position 2 gesetzte Paarung Benjamin Winter /Laura Kaiser (Saarland/Rheinland-Pfalz). Nach einer anschließenden Niederlage ging es in der Platzierungsrunde weiter. Dort schafften Bauer/Meyer Rang 8. Ebenfalls im Mixed U 17 startete die Wittorferin Carina Hingst mit Jan Colin Völker (Hamburg). In der Platzierungsrunde belegte diese Nordpaarung Rang 6.

Im weiblichen Doppel U 17 kam es zu einem Duell zweier Wittorfer Clubkameradinnen in Runde 1: Hingst (mit Julia Hofstetter/MTV Vechelde) traf auf Meyer (mit Romina Plöger vom Ratzeburger SV). Hingst/Hofstetter gewannen mit 21:17, 23:21. Die an 1 Position gesetzte Paarung Judith Petrikowski/Lena Seibert (Phönix Hövelhof/SpVgg Sterkrade-Nord) war dann in Runde 2 zu stark für Hingst/Hofstetter, die am Ende Achte wurden. Meyer/Plöger landeten auf Platz 10.

In der Altersklasse U 15 ging für Wittorf Bastin Winkel im Jungendoppel an den Start. Mit seinem Partner Roluf Schröder (Ladelund) wurde er Zwölfter.

Wittorfs Bjarne Geiss konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Rangliste in Mülheim teilnehmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen