zur Navigation springen

2. Badminton-Bundesliga : Wittorf hofft auf seine Einzel

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Zweitligist aus Neumünster trifft zu Hause auf Refrath II und Solingen. Martin Campbell muss ersetzt werden.

Ein volles Heimspielprogramm erwartet den Badminton-Zweitligisten Blau-Weiß Wittorf. Die Schützlinge von Trainer Ralf Treptau, am ersten Spieltag 3:5-Verlierer gegen den TSV Trittau II, empfangen heute um 14 Uhr den TV Refrath II, ehe nur 24 Stunden später der STC Blau-Weiß Solingen die Halle der Immanuel-Kant-Schule betreten wird.

Der Kader der Refrather, die sich zum Saisonauftakt von Solingen 4:4 trennten, hat sich im Vergleich zur Vorsaison nicht verändert. Mit Fabian Roth, Lars Schänzler und Mark Byerly sind drei Akteure aus dem deutschen Nationalkader dort vertreten. Schänzler wird heute auf Grund der Teilnahme an einem Jugendturnier in der Schweiz nicht verfügbar sein, für ihn springt aber der erstligaerfahrene Kai Waldenberger als Ersatzmann in die Bresche. „Refrath II hat auf seiner Homepage verkündet, dass sie aus diesem Wochenende vier Punkte mitnehmen wollen“, registrierte Wittorfs Coach Treptau eine kleine Motivationsspritze. „Wir müssen in den Einzeldisziplinen Punkte sammeln, obwohl das nicht unsere Stärke ist“, hat Treptau als Erfolgsrezept ausgemacht. Großen Respekt hat er vor den Niederländerinnen Iris Tabeling und Hanna Kölling, in der vergangenen Saison bestes Damendoppel der 2. Bundesliga Nord.

Für die morgige Aufgabe ist die Marschroute klar. „Solingen müssen wir hinter uns lassen“, erklärt Treptau. Bei den Klingenstädtern fehlen Patrick MacHugh – der Doppelpartner von Wittorfs ebenfalls nicht verfügbarem Martin Campbell – und die neue Nummer 1 Lester Oey, der sich zu Beginn der Saison einen Achillessehnenriss zuzog. „Die Solinger können diese Ausfälle mit ihrem großen Kader relativ leicht kompensieren; viel besser, als wir das könnten“, weiß Treptau.

Es fehlt: Campbell (Turnierteilnahme bei den Czech International in Tschechien).

Courier-Tipps: heute, 14 Uhr: Blau-Weiß Wittorf – TV Refrath II 2:6; morgen, 14 Uhr: Blau-Weiß Wittorf – STC BW Solingen 4:4.

Außerdem spielen: heute, 14 Uhr: BV Gifhorn – BV Wesel Rot-Weiß; heute, 15 Uhr: Eintracht Südring Berlin – FC Langenfeld; heute, 17 Uhr: TSV Trittau II – STC Blau-Weiß Solingen; morgen, 13 Uhr: Eintracht Südring Berlin – BV Wesel Rot-Weiß; morgen, 14 Uhr: BV Gifhorn – FC Langenfeld, TSV Trittau II – TV Refrath II.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2013 | 11:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen