Sport allgemein : Willkommene Finanzspritze

Freuen sich gemeinsam über die Zuschüsse aus dem Sportförderfonds der Sparkasse Südholstein (von links): Tim Ramsl, Mike Lindner (beide KSV), Detlef Klusemann (VfR), Oliver Eggerstedt (Sparkasse Südholstein), Norbert Freund (Gut Heil), Karl-Heinz Gotthardt (Old Masters), Arno Knicker (Polizei-SV Union), Ilka Leineweber, Bärbel Mohrmann (verdeckt), Andrea Zimmermann (alle Einfelder Moorreiter), Dagmar Sellmer (Blau-Weiß Wittorf), Ernst Klänhammer (verdeckt, Polizei-SV Union) und Hans-Jürgen Tackmann (Reiterverein).
Freuen sich gemeinsam über die Zuschüsse aus dem Sportförderfonds der Sparkasse Südholstein (von links): Tim Ramsl, Mike Lindner (beide KSV), Detlef Klusemann (VfR), Oliver Eggerstedt (Sparkasse Südholstein), Norbert Freund (Gut Heil), Karl-Heinz Gotthardt (Old Masters), Arno Knicker (Polizei-SV Union), Ilka Leineweber, Bärbel Mohrmann (verdeckt), Andrea Zimmermann (alle Einfelder Moorreiter), Dagmar Sellmer (Blau-Weiß Wittorf), Ernst Klänhammer (verdeckt, Polizei-SV Union) und Hans-Jürgen Tackmann (Reiterverein).

Die Sparkasse Südholstein sorgt mit 7500 Euro aus dem Sportförderfonds für eine vorweihnachtliche Bescherung.

shz.de von
16. November 2013, 09:00 Uhr

„Ich schaue gern in freudige Gesichter“, meinte Oliver Eggerstedt von der Sparkasse Südholstein, als er am Donnerstagabend im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Vereinsheim des PSV die Vertreter von sieben Neumünsteraner Sportvereinen begrüßte. Ging es doch um die Zuschüsse, mit denen die Sparkasse aus ihrem Sportförderfonds alljährlich Neumünsteraner Clubs unterstützt. Erneut waren es 7500 Euro, die nach dem zwischen der Sparkasse und dem Kreissportverband geschlossenen Vertrag vor allem dem Jugend- und dem Gesundheitssport zu Gute kommen sollen.

So konnte sich der Polizei-SV Union über 720 Euro für die Anschaffung von zwei Tischtennisplatten freuen. „Durch großes Engagement einiger Ehrenamtlicher wurde unsere Tischtennis-Jugendabteilung wiederbelebt und hat regen Zulauf. Da kommen uns die zusätzlichen Platten gerade recht“, bedankte sich der PSV-Vorsitzende Ernst Klänhammer bei den Verantwortlichen. Andrea Zimmermann von den Einfelder Moorreitern, die für 1520 Euro zwei Reitponys erwerben können, ergänzte: „Unsere jugendlichen Reiter besitzen keine Privatpferde. Nun wird unser Angebot für sie deutlich verbessert.“ Ansonsten wurde viel Geld in Aluminium investiert. Der VfR Neumünster erhielt 2280 Euro für vier Fünf-Meter-Tore, und der Reiterverein Neumünster 430 Euro für zwei Hindernisgarnituren.

Die weiteren Zuwendungen erhielten Old Masters Sport und Reha (1445 Euro für drei Fahrradergometer), der SC Gut Heil (785 Euro für den Hochseilgarten) und Blau-Weiß Wittorf (320 Euro für Turnmatten im Gymnastik- und Bewegungsraum des Jugend- und Freizeitheims).

Am Ende der Veranstaltung wartete Eggerstedt noch mit einer Weihnachtsüberraschung auf. Die Sparkasse Südholstein spendet fünf Trikotsätze für Mannschaften aus Neumünsteraner Sportvereinen. „Wir denken dabei besonders an Jugendteams“, betonte Eggerstedt. Bewerben kann sich jede Mannschaft aus jedem Verein – und zwar bis zum 15. Dezember beim Kreissportverband. Wer sich letztlich über einen neuen Satz Trikots freuen kann, entscheidet eine Verlosung am 20. Dezember in den Räumen der Sparkasse Südholstein. Als Glücksfee wird dann die Vorsitzende des KSV, Ute Freund, fungieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen