zur Navigation springen

Handball-Oberliga HH/SH Männer : Wift atmet auf: Endlich wieder ein Heimspiel

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Neumünsteraner empfangen heute um 19 Uhr die SG Hamburg-Nord in der KSV-Halle.

„Es wird Zeit, dass wir wieder nach Hause kommen“, sagt Wift-Trainer Peter Bente, der erst mal das Reisen satt hat. Nach fünf aufeinander folgenden Auswärtspartien (inklusive Pokal) geht es für Neumünsters Oberligahandballer heute endlich wieder in heimischer KSV-Halle auf Punktejagd. Die Blau-Weißen empfangen um 19 Uhr die SG Hamburg-Nord.

Der Gegner sollte den „Bären“-Fans noch sehr gut im Gedächtnis sein. In der abgelaufenen Saison ging es im Rückspiel gegen die Hamburger für die SG Wift um nichts weniger als den Ligaverbleib. In diesem Krimi war es Lars Bente, der seine Mannschaft mit dem Treffer zum 28:27 in der Klasse hielt und dafür die SG Hamburg-Nord in die Hamburg-Liga schubste – vermeintlich. Denn die Abmeldung vom Dithmarschen LH bescherte den Hansestädtern eine weitere unverhoffte Chance in der Oberliga. In dieser Spielzeit sieht die Situation wesentlich entspannter aus. Der bisher ungeschlagene Tabellenzweite aus Neumünster (10:0 Punkte) trifft auf den Zehnten aus Hamburg (4:6). „Mit der Favoritenrolle freunden wir uns langsam an“, verrät Peter Bente und mahnt zugleich: „Die Punktverhältnisse sind zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison nur bedingt aussagekräftig.“

Es fehlen: Henrich (Ellenbogenverletzung), Lehmann (sammelt nach langer Verletzungspause zunächst in der zweiten Mannschaft Spielpraxis), Schmidtke (Kreuzbandriss). – Außerdem spielen (alle heute): Herzhorn – HSV Hamburg II (16.30 Uhr), DHK Flensborg – Preetz (17 Uhr), Hamburg-Barmbek – FC St. Pauli (18 Uhr), Fischbek – Schwartau II (18.30 Uhr), Eider Harde – Hürup (19.15 Uhr), Ellerbek – Mildstedt (19.30 Uhr).




zur Startseite

von
erstellt am 01.Nov.2014 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen