3. Handball-Liga Nord Frauen : Wattenbek freut sich auf ein Spitzenspiel

Avatar_shz von 20. September 2019, 14:45 Uhr

shz+ Logo
Die Wattenbekerinnen (von links) Katja Lietzau, Kristin Bahde und Hannah Pauli freuen sich auf das erste Heimspiel der neuen Saison.
Die Wattenbekerinnen (von links) Katja Lietzau, Kristin Bahde und Hannah Pauli freuen sich auf das erste Heimspiel der neuen Saison.

Am Bordesholmer Langenheisch gibt am Sonntag die HSG Jörl/Doppeleiche Viöl ihre Visitenkarte ab.

Wattenbek | Die junge Saison in der 3. Handball-Liga Nord der Frauen wartet mit dem ersten Topspiel auf. Spitzenreiter TSV Wattenbek (2:0 Punkte/39:27 Tore) empfängt am Sonntag um 17 Uhr am Bordesholmer Langenheisch den auf Rang 2 platzierten Landesrivalen HSG Jörl/Doppeleiche Viöl (2:0/32:23). „Das wird vermutlich ein Knaller“, frohlockt Wattenbeks Obmann Ernst-W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen