zur Navigation springen

Badminton : Voigt zwei Mal erst im Halbfinale gestoppt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Wittorferin rückt bei der zweiten deutschen Rangliste in den Fokus.

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2014 | 08:00 Uhr

Zwei Medaillenplätze von Neele Voigt verbuchte Blau-Weiß Wittorf beim zweiten deutschen Badminton-Ranglistenturnier in Paderborn. Die Schwalestädterin holte zwei Mal Bronze.

Jan Collin Strehse hatte im Herreneinzel Losglück und marschierte bis ins Viertelfinale durch. Dort traf er auf Lars Schänzler vom TV Refrath, der in drei Sätzen die Oberhand behielt. Im Doppel hatten Jan Collin Strehse und sein Bruder Alexander (TSV Trittau) das Pech, auf zwei in Deutschland neue Gesichter zu treffen, die ihre Klasse in Paderborn dokumentierten: Den Neuseeländer Asher Richardson und den Spanier Alejandro Toro Martinez, die die zweite Runde knapp gegen die „Nordlichter“ gewannen. Ähnlich erging es Wittorfs Neele Voigt im Dameneinzel. Im Doppel hingegen kämpfte sie sich an der Seite von Laura Ufermann (STC Blau-Weiß Solingen) bis ins Halbfinale, das sie gegen Kira Kattenbeck (BV Wesel RW) und Franziska Volkmann (SV Fun-Ball Dortelweil) verloren. „Die beiden trainieren am Olympiastützpunkt, gegen die darf man schon mal verlieren“, erklärte Trainer Ralf Treptau, dessen Schützling Voigt auch im Mixed bis ins Halbfinale vorstieß. Niclas Lohau (STC Blau-Weiß Solingen) und Ufermann hatten dort im Duell mit Neele Voigt und Thorsten Hukriede (BV Wesel Rot-Weiß) den schnelleren Arm und zogen ins Finale ein. „Ärgerlich. Denn die Gegner waren zu packen“, kommentierte Treptau und blickte auf das nun folgende Zweitliga-Wochenende mit Spielen in Emsdetten und Wesel voraus: „Für Neele Voigt und Jan Collin Strehse war das Ranglistenturnier eine richtig gute Vorbereitung darauf.“

Ergebnisse (Blau-Weiß Wittorf, sofern nicht anders angegeben): HE: Jan Collin Strehse – Lars Schänzler (TV Refrath) 19:21, 21:17, 13:21 (Viertelfinale); DE: Neele Voigt – Manuela Diaz Carmona (1. BC Beuel) 17:21, 11:21 (1. Runde); HD: Jan Collin Strehse/Alexander Strehse (TSV Trittau) – Asher Richardson/Alejandro Toro Martinez (1. BC Beuel) 19:21, 21:9, 19:21 (2. Runde); DD: Neele Voigt/Laura Ufermann (STC BW Solingen) – Kira Kattenbeck/Franziska Volkmann (BV Wesel RW/SV Fun-Ball Dortelweil) 21:19, 13:21, 15:21 (Halbfinale); Mixed: Neele Voigt/Thorsten Hukriede (BV Wesel RW) – Niclas Lohau/Laura Ufermann (STC BW Solingen) 19:21, 22:20, 18:21 (Halbfinale).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen