zur Navigation springen

Kamfpsport : Vier Mal Gold: Asahi-Frauenpower in Bad Oldesloe

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Neumünsteraner stauben beim Martial Arts Cup international groß ab.

shz.de von
erstellt am 13.Nov.2014 | 08:00 Uhr

Beim sechsten Martial Arts Cup international für Kampfsportler in Bad Oldesloe zeigten sich die Athleten von Asahi Neumünster in richtig guter Form. So siegte Sophie Fürstenwerth in der Karatedisziplin Kata bis 15 Jahre mit einer ganz starken Darbietung. Ebenso spektakulär präsentierte sich Aleyna Zöllner in der Klasse bis 18 Jahre und sicherte sich dort Platz 1. Und auch beim Kickboxen der Mädchenklasse +55 kg wusste sie derart zu überzeugen, dass Zöllner die höchste Stufe des Treppchens erklomm. Majassa Müllenbach kämpfte sich derweil durch ihre starke Konkurrenz beim Kickboxen in der Klasse Frauen ab 18 Jahre, +65 kg. Auch sie holte Gold.

Weitere Ergebnisse der Asahi-Kämpfer: zweite Plätze: Jasmin Sieck (Kickboxen Frauen -65 kg), Fenja Müllenbach (Karate-Kata Mädchen Weiß-Gelb-Gurt), Michel Ehlers (Karate-Kata Jungen Grün-Blau-Gurt), Younes Atmani (Kickboxen Jungen bis 13 Jahre Weiß-Gelb-Gurt), Jan-Niklas Kahlert (Kickboxen Jungen bis 13 Jahre Orange-Grün-Gurt), Jan Klingl (Kickboxen Herren +80 kg); dritte Plätze: Patrik Voß (Kickboxen Herren +80 kg), Moritz Rögner (Kickboxen Jungen bis 13 Jahre Orange-Grün-Gurt). 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen