Fussball : VfR und Hannes Schäfke gehen getrennte Wege

Hat den Regionalligisten VfR Neumünster verlassen: Verteidiger Hannes Schäfke.
Hat den Regionalligisten VfR Neumünster verlassen: Verteidiger Hannes Schäfke.

Der Verteidiger wechselt aus beruflichen Gründen nach Süddeutschland.

shz.de von
02. Januar 2014, 20:48 Uhr

Wie Fußball-Regionalligist VfR Neumünster soeben mitteilte, gehen der Verein und sein Verteidiger Hannes Schäfke ab sofort getrennte Wege. Der 25-Jährige nimmt die Chance wahr, ein rund halbjähriges Praktikum beim Sportartikelhersteller adidas in Herzogenaurach zu absolvieren, und bat um Vertragsauflösung. „Schweren Herzens lassen wir ihn ziehen. Er hat seine Leistung immer gebracht und sich stets vorbildlich verhalten. Selbstverständlich legen wir ihm keine Steine in den Weg“, erklärte Rasensport-Boss Detlef Klusemann, der eine Rückkehr Schäfkes zur neuen Saison nicht ausschloss. „Wir werden in Kontakt bleiben“, sagte Klusemann, der davon ausgeht, dass sich der in knapp 100 Meisterschaftseinsätzen beim VfR erprobte Schäfke einem Verein im Raum Franken anschließen wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen