zur Navigation springen

Fussball-Regionalliga Nord : VfR stürmt die Lübecker Lohmühle

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Dank der Treffer von Harrer und Kramer siegen die Neumünsteraner beim VfB mit 2:1.

shz.de von
erstellt am 07.Nov.2014 | 22:10 Uhr

Fußball-Regionalligist VfR Neumünster hat am Freitagabend das prestigeträchtige Landesderby beim Tabellenfünften VfB Lübeck überraschend mit 2:1 gewonnen. Vor 1838 Zuschauern auf der Lohmühle agierte Rasensport mit der erforderlichen Disziplin im Defensivverhalten und hatte auch das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite. Lange Zeit warteten die Fans hüben wie drüben auf Tore, dann brach der von Christopher Kramer bediente Gästeangreifer Michél Harrer den Bann und traf per Kopf zum 0:1 (72.). Acht Minuten später glich Lübecks Stefan Richter zum 1:1 aus, nachdem VfR-Keeper Ole Springer zuvor noch gegen Henrik Sirmais pariert hatte. Doch die Lila-Weißen schlugen zurück und erzielten auf Flanke des angeschlagenen, spät eingewechselten Patrick Nagel das 1:2 durch Kramer (88.). Mit diesem Erfolg kletterten die „Veilchen“ von Abstiegsplatz 16 auf den rettenden 15. Rang. Im zweiten Regionalligaspiel des Abends setzte sich Spitzenreiter Hamburger SV II beim Tabellendritten TSV Havelse ebenfalls mit 2:1 durch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen