zur Navigation springen

Fussball : VfR steht wieder „im Saft“

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Trainingsstart beim Fußball-Regionalligisten: Drei Spieler der Reserve sind dabei.

shz.de von
erstellt am 08.Jan.2014 | 14:00 Uhr

Eine Ansprache von Trainer Ervin Lamce, ein paar lockere Runden um den Platz und anschließend ein Spielchen – der Trainingsauftakt 2014 beim Fußball-Regionalligisten VfR Neumünster war ein klassischer Aufgalopp. Knapp fünf Wochen läuft die Vorbereitung, ehe es am 8. Februar bei der U 23 des Hamburger SV erstmals wieder um Punkte im Kampf gegen den Abstieg gehen wird.

Dass man bei Rasensport nach zwei Siegen vor der Winterpause und damit verbunden dem Sprung auf Platz 9 keine Rosinen im Kopf hat, machte Trainer Lamce deutlich. „Es wird noch schwierig für uns. Denn wir haben Qualität verloren und auch keinen besonders großen Kader mehr“, hielt der Coach fest. Zwar waren beim Auftakt 23 Mann an Bord, doch darunter befanden sich mit Sebastian Fuhrmann, Nii Okyne und Franck Yimele auch drei Kicker der „Zweiten“, die die Vorbereitungsphase im Ligateam bestreiten sollen. Und auch Hannes Schäfke war noch dabei. Der Verteidiger wird bekanntlich ein halbjähriges Praktikum beim Sportartikelhersteller adidas in Herzogenaurach absolvieren, das aber erst Mitte Februar startet. Ersatzkeeper Marc Aaron Kassler wiederum ließ sich nach einer im Holstenhallenturnier erlittenen Knieverletzung von Physiotherapeutin Jessica Köpke massieren. Es fehlten Amando Aust (Urlaub), der Langzeitverletzte Michél Harrer und Patrick Christophersen. Letzterer sucht aktuell eine Wohnung in Berlin, wird möglicherweise schon Mitte März aus beruflichen Gründen in die Hauptstadt übersiedeln. Nach Ali Moslehe, dessen Vertrag vor Weihnachten aus gesundheitlichen Gründen aufgelöst worden war, sowie Harrer und Schäfke wäre Christophersen die vierte Stammkraft, die beim VfR im heißen Saisonendspurt ersetzt werden müsste. Der Kontrakt mit Dario Streubier (nur ein Saisoneinsatz) wurde per sofort aufgelöst. Der Mittelfeldspieler wird mit dem Niendorfer TSV in Verbindung gebracht.

Das VfR-Vorbereitungsprogramm und der Restrundenstart: 11. Januar, 17.45 Uhr: Hallenmasters in Kiel; 18. Januar, 14 Uhr: Testspiel gegen Flensburg 08 (in Rendsburg); 23. Januar, 19 Uhr: Testspiel beim TSV Altenholz; 25. Januar, 11 Uhr: Testspiel gegen SV Eichede (in Bad Segeberg); 26. Januar, 14 Uhr: Testspiel bei Germania Schnelsen; 30. Januar, 19 Uhr: Testspiel bei Inter Türkspor Kiel; 2. Februar, 14 Uhr: Testspiel bei Holstein Kiel II; 5. Februar, 19 Uhr: Testspiel bei Concordia Schönkirchen; 8. Februar, 14 Uhr (eventuell Vorverlegung auf 13 Uhr): Regionalliga-Meisterschaftsspiel beim Hamburger SV II.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen