Handball-Oberliga HH/SH Männer : Verletzungsdrama in Neumünster

Avatar_shz von 22. September 2019, 18:10 Uhr

shz+ Logo
Vor seiner Verletzung war Finn Ehrig (am Ball) eine Belebung im Rückraumspiel der SG Wift. Hier legt er, von Philipp Stiller (THW II) attackiert, auf Justin Kaminski (links) ab.
Vor seiner Verletzung war Finn Ehrig (am Ball) eine Belebung im Rückraumspiel der SG Wift. Hier legt er, von Philipp Stiller (THW II) attackiert, auf Justin Kaminski (links) ab.

Ein Malheur von Finn Ehrig überschattet die 25:33-Niederlage der SG Wift gegen den THW Kiel II.

Neumünster | Es gibt Momente, in denen der Sport in den Hintergrund rückt. Bei der 25:33 (9:17)-Niederlage der SG Wift in der Handball-Oberliga der Männer gegen den THW Kiel II war dies der Fall. Zweieinhalb Minuten vor dem Ende erschütterten eine Art „Knall“ und das laute Schreien von SG-Neuzugang Finn Ehrig die Spieler und Zuschauer gleichermaßen. Die Rote Karte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen