zur Navigation springen

Leichtathlet : Uwe Schimkus läuft ein einsames Rennen in Bad Malente

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der erfahrene Recke von der LG Neumünster kommt mit fünf Minuten Vorsprung ins Ziel.

Uwe Schimkus (LG Neumünster) und die in Neumünster lebende Trixi Trapp (LG Powerschnecken Kiel) waren die Sieger beim 14. Diekseelauf über 11,5 km in Bad Malente. Während Schimkus in 42:06 Min. mit über fünf Minuten Vorsprung die Männerklasse beherrschte, hatte auch Trapp in 46:43 Min. mit zwei Min. Vorsprung in der Frauenkonkurrenz keine Konkurrenz zu befürchten. Einen zweiten Platz in der M 60 erlief dort Manfred Saathoff (TSV Gadeland) in 59:01 Min. als 52. im Gesamtfeld.

Weitere Teilnehmer aus Neumünster: 65./17. M 45 Thomas Balster (PSV) 1:00:22 Std.; 113./27. M 50 Michael Kohn ( LT Einfeld) 1:10:09 Std.; 117./4. M 70 Sigurd Sump (LGN) 1:11:13 Std.; 119./28. M 50 Hans Reichardt (SVT) 1:12:30 Std.

Platz 4 unter 103 Teilnehmern belegte Udo Naß (LGN) in 34:36 Min. beim 13. Fockbeker Festlauf über 9,3 km. Er gewann damit die AK 6, während der Fünfte im Gesamtfeld, Björn Richter (ebenfalls LGN), Platz 2 in der AK M 4 schaffte.

Weitere Teilnehmer aus Neumünster: 49./4. M 6 Hans-Jürgen Riesenberg (Gut Heil) 44:33 Min.; 55./5. M 6 Norbert Schmidt (Gut Heil) 46:15 Min.; 75./23. M 5 Sönke Lucht (TSV 05) 49:30 Min.; 95./15. M 6 Sigurd Sump (LGN) 54:21 Min. Beim Lauf über 4,9 km dieser Veranstaltung belegte Willi Garbs (Gut Heil) in 37:22 Min. Platz 177.

Beim 24. Breiholzer Sportwochenlauf im Rahmen des Regionalcups schließlich triumphierte Udo Naß über 10,2 km in 39:09 Min., womit er seine Gesamtführung weiter ausbaute. Den Altersklassensieg in der Ü 70 holte Gut Heils Hans-Jürgen Riesenberg (50:57 Min.).

Weitere Teilnehmer aus Neumünster: 35./5. M 55-69 Norbert Schmidt 50:12 Min.; 51./24. M 55-69 Sönke Lucht 55:19 Min. Sigurd Sump und Willi Garbs belegte bei der Kanalrunde über 5,5 km den ersten und fünften Platz in der AK der Über-70-jährigen in 30:39 Min. beziehungsweise 40:21 Min.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen