Fussball-Regionalliga Nord : Unnötige VfR-Niederlage

Eine haarige Angelegenheit: VfR-Torhüter Marc Aaron Kassler (links) schnappt sich den Ball vor dem „Promi“ im Dress des Hamburger SV II, Patrick Owomoyela.
Eine haarige Angelegenheit: VfR-Torhüter Marc Aaron Kassler (links) schnappt sich den Ball vor dem „Promi“ im Dress des Hamburger SV II, Patrick Owomoyela.

Die Rasensportler aus Neumünster verlieren das Nachholspiel beim Hamburger SV II mit 0:1.

Avatar_shz von
20. März 2014, 22:02 Uhr

Fußball-Regionalligist VfR Neumünster hat einen großen Schritt im Kampf gegen den Abstieg verpasst. Rasensport verlor am Mittwochabend das Kellerduell beim zuvor neun Mal in Folge sieglosen Hamburger SV II mit 0:1 (0:0) und bleibt damit als Tabellenvierzehnter in Reichweite der Regelabstiegsplätze. Vor nur 265 Zuschauern an der Hagenbeckstraße nutzte der erstmals unter dem neuen Trainer Uwe Erkenbrecher angetretene, keineswegs enttäuschende VfR seine Chancen nicht und wurde fünf Minuten vor dem Abpfiff bitter bestraft, als Mattia Maggio aus halb linker Position nach einem Freistoß der Hausherren zum goldenen 1:0 traf. Zu allem Überfluss sah VfR-Mittelfeldakteur Kevin Schulz in der 87. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte und wird somit am kommenden Sonntag beim nächsten „Sechs-Punkte-Spiel“ auswärts gegen Eintracht Norderstedt fehlen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker