zur Navigation springen

Handball-Oberliga HH/SH Männer : Unbekannte Größe zu Gast

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die SG Wift erwartet morgen den Aufsteiger AMTV Hamburg in der KSV-Halle.

Ein neuer Name gibt morgen Abend beim Handball-Oberligisten SG Wittorf/FTN seine Visitenkarte ab. Die Neumünsteraner erwarten um 19 Uhr in der KSV-Halle den Aufsteiger AMTV Hamburg.

„Außer einigen Spielern aus früheren Zeiten kennen wir die Mannschaft in dieser Konstellation nicht weiter“, erklärt Wift-Trainer Peter Bente mit dem Ansatz eines Schulterzuckens. Beim Kooperationspartner des HSV Handball folgte einer Pleite beim TSV Ellerbek (23:31) jüngst der deutliche 28:21-Heimerfolg gegen den Mitaufsteiger TuS Lübeck. Noch fällt es schwer, den Altrahlstedter Männerturnverein einzuschätzen, doch dürfte das Team aus dem Osten der Hansestadt mit entsprechendem Aufwind am Hansaring einlaufen. Dagegen liegt der Fokus der „Bären“ unabhängig von der Analyse des Gegners vollkommen auf der eigenen Leistung. Neben einer erneut guten Deckungsarbeit, die die Wittorfer auch in brenzligen Situationen immer wieder auszeichnet, fordert Peter Bente von seinen Spielern mehr Disziplin und Konzentration im Angriff. „Auf dem Weg nach vorne müssen wir die technischen Fehler minimieren“, sagt der 54-Jährige und zieht einen Vergleich zum vergangenen Wochenende: „Du kannst mit 24 Treffern gewinnen, aber das sind trotzdem zu wenig – und da müssen wir uns einfach steigern.“ Schmerzlich vermisst wird in diesem Zusammenhang Torgarant Philipp Henrich im rechten Rückraum der SG Wift.

Es fehlt: Henrich (Bänderrisse im Daumen).

Letzte Duelle: keine.

Außerdem spielen: morgen, 16.30 Uhr: MTV Herzhorn – VfL Bad Schwartau II; morgen, 18 Uhr: TuS Lübeck – SG Hamburg-Nord, FC St. Pauli – TuS Esingen; morgen, 18.30 Uhr: HG Hamburg-Barmbek – TSV Hürup; Sonntag, 17 Uhr: HSV Hamburg II – THW Kiel II.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen