Leichtathletik : Udo Naß läuft am Kieler Ostufer in die Top Ten

d3s_4602

Der Neumünsteraner schafft es auf den neunten Platz.

shz.de von
21. Mai 2014, 11:00 Uhr

Bei verschiedenen Laufveranstaltungen zeigten auch die Langstrecken-Asse aus Neumünster wieder einmal, was in ihnen steckt.

Herausragend war dabei der neunte Platz im Gesamtfeld unter fast 800 Finishern, den Udo Naß (LG Neumünster) in sehr guten 37:47 Min. über 10 km beim 10. Ostufer-Fischhallenlauf in Kiel belegte. Naß gewann damit seine AK M 55 und steigerte seine Vorjahreszeit um fast zwei Minuten. Einen weiteren Podestplatz erlief der Jugendliche Tjard Jochens (PSV) in 52:32 Min. als Gesamt-339. und Zweiter der MJ U 16.

Weitere Ergebnisse: 80./24. M 45 Birger Jochens (PSV) 44:54 Min.; 248./34. M 50 Karsten Steinhorst (Tri-Team) 49:59 Min.; 601./4. M 70 Sigurd Sump (LGN) 59:52 Min.; 635./22. W 50 Christine Köhler (PSV) 1:01:25 Std.

Der 15. Itzehoer Störlauf brachte für die Läufer aus der Schwalestadt ausnahmslos gute Platzierungen. Zwei Altersklassensiege über 10 km in der M 45 und M 70 schafften dabei als 21. unter 980 Athleten der LGN-Läufer Lars Mueller in 40:38 Min. und Hans-Jürgen Riesenberg (Gut Heil) in 49:36 Min. als 187. im Gesamtfeld. Der Mannschaftslandesmeister auf dieser Strecke, Olaf Schlizio (LGN), kam zwei Plätze hinter Mueller ins Ziel belegte in 40:47 Min. Rang 2 in der M 45. Auch im Halbmarathon dieser Veranstaltung waren unter 550 Teilnehmern Neumünsteraner am Start. Platz 55 im Gesamtfeld bedeutete für Michael Mallett (LGN/1:38:15) den dritten Rang in der M 60, Teamkollege Karsten Ahrendt schaffte in 1:41:05 Std. Platz 70 und wurde somit Zweiter der M 55. Gerd Hauschild (M 60) wurde in seiner Altersklasse Vierter (1:51:19 Std.), während bei den Frauen Ivonne Smit (LGN) in 1:49:19 Std. als Gesamt-17. Platz 3 in der W 40 erlief.

Beim 11. Grömitzer SunRun schließlich gab es zwei dritte Plätze für Neumünster durch Ulrich Haß (Tri-Team/M 40) in 41:44 Min. über 10 km (Gesamtfeld: 16. Rang) sowie Ralf Lademacher (M 60) im Halbmarathon. Letzterer benötigte 1:46:52 Std. und lief als 43. unter insgesamt 190 Teilnehmern über den Zielstrich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen