zur Navigation springen

Leichtathletik : Thomas Kramm: Traum von London – Fokus auf Neumünster

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Am 4. September steigt der Team- und Firmenlauf „Rund um den Tierpark“.

„Bewegungsarmut und Übergewicht sind häufige Ursachen für Krankheiten“, weiß Thomas Kramm, im Sanitätshaus Kowsky als Bereichsleiter für Reha und Pflege verantwortlich unter anderem für den Vertrieb von Rollstühlen, E-Scootern und Betten. Hierbei sind in starkem Maße korpulente und bewegungsarme Menschen seine Klientel. „Und wenn man das sieht, dann ist das schon eine Motivation, sich sportlich zu betätigen“, fügt der 52-Jährige, der seit zwölf Jahren Ausdauersport betreibt, hinzu. Normalerweise läuft der Neumünsteraner drei bis vier Mal die Woche, ergänzt durch zweimaliges Krafttraining. Gegenwärtig hat er das Pensum aber aus Zeitgründen etwas reduzieren müssen.

Natürlich liegt sein Fokus jetzt auf den Vorbereitungen zum Team- und Firmenlauf, an dem er auch in diesem Jahr (4. September) wieder mitmachen möchte. Dabei übernimmt Kramm bisweilen auch die Leitung des öffentlichen Trainings, das jeden Montag ab 18 Uhr, ausgehend vom Parkplatz am Tierpark, von seiner Firma angeboten wird. Genauso ist er verantwortlich für das Lauftraining, das in den restlichen Monaten des Jahres montags bei Kowsky an der Havelstraße durchgeführt wird.

Der Team- und Firmenlauf ist nicht das einzige Event, an dem der Vater eines Sohnes regelmäßig teilnimmt. Seit einiger Zeit bestreitet er auch andere Wettkämpfe, wie den Köstenlauf, den Trappenkamper Waldlauf oder mit dem Kowsky-Team den Lauf zwischen den Meeren. Ein Traum wäre für ihn der Start beim Halbmarathon in London.

Gelaufen wird am 4. September „Rund um den Tierpark“ (4,5 km/Geerdtsstraße, Prehnsfelder Weg, Carlstraße, Forstweg). Anmeldungen sind bis zum 30. August möglich unter www.zippels.de oder www.kowskylauf.de sowie unter ✆ 99 45 98. Nachmeldungen sind gegen Gebühr bis zum Start möglich. Das Startgeld beträgt zwölf Euro für Erwachsene und sechs Euro für Schüler.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen