zur Navigation springen

Leichtathletik : Team- und Firmenlauf spendet Überschüsse

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Hobby-Läuferin Susanne Cords bereitet sich in der Trainingsgruppe auf den sechsten Team- und Firmenlauf vor.

„Menschen, die sich bewegen, geht es besser. Sie erlangen Fitness, Vitalität, Ausdauer und Wohlbefinden.“ Davon ist Jörg Kowsky, Chef des alteingesessenen Neumünsteraner Sanitätshauses, überzeugt. Unter anderem deshalb führt er am 4. September nun schon zum sechsten Mal den Kowsky-Lauf durch, der in den letzten Jahren in Neumünster an Beliebtheit gewonnen hat. „Mit unserer Veranstaltung wollen wir auch Leute motivieren, mit dem Laufen zu beginnen“, erklärt der laufbegeisterte Unternehmer. Er weiß aber auch, dass man nicht unvorbereitet an solch einem Event teilnehmen sollte. Deshalb bietet er seit Mitte Juli jeden Montag ab 18 Uhr, ausgehend vom Parkplatz neben dem Tierpark, ein Vorbereitungstraining unter der fachlichen Anleitung der bekannten Lauf-Asse Johanna Schulz und Marco Kolmorgen an.

Neu in dieser Trainingsgruppe ist Susanne Cords. Dazu gestoßen ist sie per Zufall, sie ist aber keine Neueinsteigerin. „Ich bin eigentlich schon immer gelaufen – aber stets allein. Jetzt habe ich mich dem Lauftreff des Polizei-SV Union angeschlossen, da mich das Sport treiben in einer Gruppe mit anderen Menschen viel mehr motiviert und ich mich leichter zum Training aufraffen kann“, meint die 56-jährige Praxis-Managerin. Das Lauftreff-Team des PSV beteiligt sich zurzeit am wöchentlichen Vorbereitungstraining und geht auch in diesem Jahr am 4. September wieder beim Kowsky-Lauf an den Start. Und so wird auch Susanne Cords erstmals dabei sein. Sie hat dafür neben dem sportlichen Anreiz auch noch eine weitere Motivation für ihre Teilnahme: „An dem Kowsky-Lauf finde ich besonders gut, dass die erzielten Überschüsse gemeinnützigen Zwecken zugutekommen. Das möchte ich gerne unterstützen.“

Der Kowsky-Team- und Firmenlauf ist, anders als die meisten Lauf-Events, in erster Linie ein Mannschaftswettbewerb, bei dem Läufer einer Firma, einer Einrichtung (zum Beispiel einer Schule) oder einer privaten Gruppe ein Team bilden. Pokale erhalten die schnellsten Firmen, Teams und Schulen. Gewertet wird jeweils in den Klassen Männer, Frauen und Mixed. Bringt eine Firma (beziehungsweise Einrichtung oder Gruppe) mehr als drei Teilnehmer ins Ziel, so werden diese als zweites oder sogar drittes Team gewertet. Weitere Sonderpreise gibt es für das Team mit den meisten Azubis, die originellste Verkleidung und den schnellsten Chef.

Gelaufen wird auf dem traditionellen 4,5 km-Kurs „Rund um den Tierpark“ (Geerdtsstraße, Prehnsfelder Weg, Carlstraße, Forstweg) mit Start und Ziel auf dem Parkplatz des Tierparks.


Anmeldungen für den Kowsky-Lauf sind auf unterschiedlichen Wegen möglich: Über das Internet auf www.zippels.de oder www.kowskylauf.de sowie per Telefon unter 04321-9945-98. Anmeldeschluss ist der 30. August. Allerdings sind Nachmeldungen gegen 1 Euro Aufschlag noch bis Veranstaltungsbeginn möglich. Alle Läufer eines Teams/einer Firma/einer Schule, müssen unter der gleichen Teambezeichnung gemeldet sein, um eine korrekte Wertung gewährleisten zu können. Das Startgeld beträgt 12 Euro pro Person für Erwachsene und 6 Euro für Schüler.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen