Automobilsport : Taylor auch mit 60 Jahren ein Slalom-König

Blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück: Roy Roger Taylor vom MSC Neumünster.
Foto:
Blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück: Roy Roger Taylor vom MSC Neumünster.

Ein Neumünsteraner fährt auch 2013 diverse Erfolge ein ... und bastelt bereits an einem noch schnelleren Fahrzeug.

shz.de von
16. November 2013, 15:00 Uhr

Roy Roger Taylor hat seiner langen Motorsportkarriere weitere Meilensteine hinzugefügt. Der 60-Jährige vom MSC Neumünster ist im Slalomsport seit Jahrzehnten eine Ausnahmeerscheinung. Und als Kfz-Meister im (Un-)Ruhestand, Rennfahrer und Mechaniker in Personalunion war er 2013 so erfolgreich wie eh und je. In der abgelaufenen Slalomsaison errang er bei 33 Starts 15 Klassensiege und diverse Gesamtsiege auf seinem 33 Jahre alten VW Polo. Taylor belegte erste Plätze beim ADAC Clubsport-Slalom-Cup und bei der ADAC Nord-Ostsee-Pokal-Slalom-Meisterschaft, Silber gab es bei der ADAC Automobil-Slalom-Meisterschaft, bei der ADAC Nord-Ostsee-Pokal-Clubslalom-Meisterschaft und beim Scuderia/écurie Club-Slalom-Pokal (Bereich Nord). Den Bronzerang erreichte er beim Scuderia/écurie Club-Slalom-Pokal, auf Platz 6 landete Roy Roger Taylor bei der écurie Rennslalom-Meisterschaft.

Im ADAC Motorsport-Championat Schleswig-Holstein 2013 hat der Neumünsteraner beste Aussichten, wie im Vorjahr, ADAC Wagensport-Champion zu werden. Die Rangfolge wird erst am 5. Januar des kommenden Jahres anlässlich der Motorsport-Siegerehrung des ADAC Schleswig-Holstein in Kiel verkündet. Ans Aufhören denkt Roy Roger Taylor im Übrigen noch lange nicht. Er schraubt bereits an einem neuen, noch schnelleren Auto (VW Polo, genannt „lila Kuh“), um auch 2014 wieder ganz vorne mitzufahren.

Info am Rande: Dem MSC Neumünster ist es gelungen, in der Schwalestadt (im Industriegebiet Süd) eine geeignete Veranstaltungsfläche zu finden, um am 29. Juni des kommenden Jahres nach jahrzehntelanger Pause einen Automobil-Slalom zu veranstalten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen