zur Navigation springen

Handball : SG Wift greift nach dem Landespokal

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Heute und morgen steigt in der KSV-Halle am Neumünsteraner Hansaring das Final Four der Männer.

Auf die Suche nach dem Landespokalsieger begeben sich an diesem Wochenende die Handballer. In der KSV-Halle kommt es zum Final Four, bei dem Oberligist SG Wittorf/FTN als Ausrichter die klassentieferen SH-Ligisten Bredstedter TSV, HSG Ostsee N/G und HSG Mönkeberg/Schönkirchen empfängt.

Die Jagd auf den Pokal beginnt heute um 15.30 Uhr mit der Partie Bredstedt gegen HSG Ostsee N/G, ehe um 18 Uhr die SG Wift auf Mönkeberg/Schönkirchen trifft. Die Blau-Weißen spielten bereits in der Saisonvorbereitung gegen den aktuellen SH-Liga-Vorletzten und gewannen mit 35:19. „Damals hat uns Mönkeberg/Schönkirchen 50 Minuten lang Probleme bereitet“, erinnert sich Wifts Spielertrainer Yannik Stock. Die Gastgeber müssen einzig auf Flügelflitzer Bernd Lehmann verzichten, der bereits seinen Weihnachtsurlaub genießt. Bredstedt ist zwar Schlusslicht in der SH-Liga, aber als kampfstarke und unbeugsame Truppe bekannt. SH-Liga-Spitzenreiter HSG Ostsee N/G verstärkte sich jüngst mit den beiden erstligaerfahrenen (!) „Veteranen“ Kjell Landsberg (35, zuvor SC Magdeburg und Frisch Auf Göppingen) sowie Denis Bahtijarevic (44, unter anderem beim VfL Gummersbach aktiv) und nährte damit Gerüchte, denen zufolge Neustadt/Grömitz über die Zwischenstation Oberliga in die 3. Liga durchmarschieren möchte.

Die Verlierer der beiden Pokal-Halbfinals müssen sich morgen um 13.30 Uhr mit dem Spiel um Platz 3 begnügen, ehe sich die Gewinner ab 16 Uhr im Finale gegenüberstehen.

Mit zehn Euro pro Turniertag setzte der Handball-Verband Schleswig-Holstein einen saftigen Eintrittspreis an. Im Wittorfer Vorverkauf gingen rund 50 Karten über den Tisch. „Erwartungsgemäß“, kommentiert Wifts Ligaobmann Matthias Lucht diese Zahl. Als Teil des Rahmenprogramms wird es zu jeder Begegnung ein Tippspiel mit wertvollen Preisen geben, wie etwa einen Kurztrip nach Göteborg oder VIP-Tickets für das DHB-Länderspiel gegen Island. Eintrittskarten sind an der Tageskasse zu erwerben (freie Platzwahl). Einlass ist heute ab 14 und morgen ab 12 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen