Jahreshauptversammlung : SG Padenstedt blickt großer Jubiläumsparty entgegen

Blicken dem 50. Geburtstag der SG Padenstedt entgegen: Kassenwartin Heidi Peters und der 1. Vorsitzende Hans-Ulrich Blunck.
Blicken dem 50. Geburtstag der SG Padenstedt entgegen: Kassenwartin Heidi Peters und der 1. Vorsitzende Hans-Ulrich Blunck.

Am Pfingstwochenende geht es anlässlich des 50. Geburtstages rund. Der Verein zählt 400 Mitglieder in 14 Sparten.

Avatar_shz von
18. Februar 2020, 17:22 Uhr

Die Beteiligung bei der Jahreshauptversammlung fiel mit 34 stimmberechtigten Mitgliedern im Jubiläumsjahr der SG Padenstedt übersichtlich aus. Satzungsgemäß und einstimmig wieder gewählt wurden in den „Bürgerstuben“ Iris Trepel (2. Vorsitzende) und Heidi Peters (Kassenwartin) sowie alle Mitglieder des Ältestenrats.

Jugendfußball erlebt Zulauf

Mit einem Plus von rund 10.000 Euro habe der Verein nach erheblichen Ausgaben im Jahr 2019 noch immer ein stabiles Fundament, betonte der 1. Vorsitzende Hans-Ulrich Blunck, den außerdem noch das positive Ansehen der SGP fröhlich stimme. Der Jugendfußball erlebt derzeit einen massiven Zulauf, auch die Abteilung Sportabzeichen motiviert regelmäßig sehr viele Sportler an der A 7.

Rund 400 Mitglieder zählt die SGP in aktuell 14 verschiedenen Sportarten. Die Sparten werden sich bei der großen Jubiläumsfeier am Pfingstwochenende auch auf der Sportanlage und in der Halle vorstellen. „Wir haben im vergangenen Jahr einige Ziele, wie zum Beispiel die Einweihung der Sprunggrube und der Laufstrecke, erfolgreich hinter uns bringen können. Dieses Jahr möchten wir unseren Verein präsentieren“, stimmte Blunck seine Mitglieder auf die bevorstehende Feier ein.

Zum 50-jährigen Bestehen der SG Padenstedt wird neben einem Fußball-Freundschaftsspiel der Ligamannschaft (Gegner noch offen) und der Präsentation der Hallensparten im sportlichen Teil auch ein Empfang geladener Gäste und ein großer Festball unter dem Motto „Schwarz-Orange“ in der Mehrzweckhalle Padenstedt stattfinden.

„Rabauken-Camp“ im Juli

Des Weiteren findet im Juli dieses Jahres erstmals das „Rabauken-Camp“ des FC St. Pauli im Günter-Köstel-Stadion statt, wo Kinder und Jugendliche unter der Leitung des Zweitligisten an einer einwöchigen Fußballschule teilnehmen können. Dort sind Anmeldungen noch möglich, nähere Informationen gibt es online unter www.sg-padenstedt.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen