zur Navigation springen

Handball-SH-Liga Männer : SG Bordesholm/Brügge mit Achterbahnfahrt gegen Tarp/Wanderup

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der erste sportlich errungene Saisonerfolg der Haß-Schützlinge lässt weiter auf sich warten.

Ganz oben auf der Handball-Wunschliste des Männer-SH-Ligisten SG Bordesholm/Brügge steht weiterhin der zweite Sieg in der laufenden Saison – der dann der erste sportlich errungene Erfolg in dieser Saison wäre. Denn der gelang ihnen auch nicht gegen den Drittplatzierten. Die „Männer vom See“ unterlagen daheim der HSG Tarp/Wanderup mit 19:30 (10:16). „Uns fehlt einfach die Konstanz – zusätzlich zu der Qualität“, fand SGBB-Trainer Torge Haß klare Worte für die Leistung seiner Mannschaft. Bereits nach zehn Minuten lagen sie Gastgeber mit vier Toren hinten (2:6). Bordesholm/Brügge hatte in der Abwehr keinen Kontakt zum Mann bekommen. Im Angriff agierten die Hausherren zu wild und produzierten einfache Fehler, die die HSG sofort mit Tempogegenstößen bestrafte. Aber im Laufe des ersten Durchgangs zeigten die Haß-Schützlinge, dass sie auch anders spielen können und holten auf (9:12/25.). Doch die folgenden lausigen fünf Minuten zerstörten bis zur Halbzeit (10:16) wieder alle vorherigen Bemühungen. Nach der Pause wiederholte sich dies (12:22/40.), und es sah nach einem Desaster aus. Doch die SGBB gab sich nicht auf und konnte die Pleite am Schluss (19:30) in halbwegs erträglichen Grenzen halten. „Phasenweise war es zwischen Himmel und Hölle“, sah Haß eine Achterbahnfahrt seiner Truppe.

SG Bordesholm/Brügge (Tore in Klammern): Nielsen, Fendt - Komischke (2), Petersen (4), Lau (3/ davon 1 Siebenmeter), Ruf (3), Mertineit, Purrucker, Trede (1), Krüger, Arnold (1), Jordt, Pfaff (1), Horstmeyer (4).

SR: Andresen/Brodersen (Bredstedt). – Zuschauer: 30. – Nächster Gegner: ATSV Stockelsdorf (A/Sonnabend, 19.30 Uhr).




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen