Squash : Sandro Ehlers überzeugt bei deutscher Rangliste in Waiblingen

Dritter in Waiblingen: Sandro Ehlers (SV Neumünster).
Dritter in Waiblingen: Sandro Ehlers (SV Neumünster).

Neuzugang des SV Neumünster wird in der starken Jungen-A-Konkurrenz Dritter.

shz.de von
09. Oktober 2014, 13:00 Uhr

Beim Saisonstart der Nachwuchssquasher auf nationaler Ranglistenebene mit über 100 Teilnehmern waren mit Sandro Ehlers und Yannik Böttger zwei Akteure vom Squashverein Neumünster im Jungen-A-Feld mit von der Partie. Ehlers holte in Waiblingen einen ordentlichen dritten Platz, Böttger landete auf Rang 15.

Ehlers spielte sich ohne Probleme bis ins Halbfinale vor (3:0 gegen Max Wohlleben/Bayern; 11:6, 11:1, 13:11 und 3:0 gegen Yannis Senkel/Nordrhein-Westfalen; 11:9, 11:5, 11:9). Im Halbfinale gegen Yannik Omlor (Baden-Württemberg) zeigte der SVN-Nachwuchsakteur ein enges Spiel, das er aber auf Grund mangelnder Schlagqualität mit 0:3 (8:11, 9:11, 9:11) verlor. Im Spiel um Platz 3 gegen Sean Redman (Bremen) setzte Ehlers die taktischen Vorgaben seines Betreuers Kai Rixen besser um und konnte mit 3:1 überzeugen (11:5, 7:11, 11:5, 11:9). Ehlers’ Vereinskollege Böttger erwischte ein weniger erfolgreiches Turnier. Laut Rixen hätte er zumindest das Match gegen Valentin Kartaly (Bayern) gewinnen müssen (2:3; 11:6, 12:14, 9:11, 11:8, 8:11), da er nach einer 1:0-Satzführung und ebenfalls deutlichem Vorsprung in Durchgang zwei gut aufspielte. In puncto Fitness habe es nicht ganz gereicht, so Rixen weiter. In den weiteren Spielen hatte Böttger in der stärksten Jugendkonkurrenz nur wenig Chancen und gab alle anderen Matches mit 0:3 ab.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen