Fußball-Oberliga : PSV Neumünster stolpert über Elfmeter

Avatar_shz von 22. September 2019, 20:39 Uhr

shz+ Logo
„Ja, wo ist er denn?“ PSV-Verteidiger Florian Foit (links) lässt sich in dieser Szene das Leder von Todesfeldes Dennis Studt stibitzen.
„Ja, wo ist er denn?“ PSV-Verteidiger Florian Foit (links) lässt sich in dieser Szene das Leder von Todesfeldes Dennis Studt stibitzen.

Der SV Todesfelde gewinnt dank zweier Strafstöße binnen fünf Minuten mit 3:1. Luca Sixtus trifft zwei Mal vom Punkt.

Todesfelde | Trotz einer 1:0-Pausenführung kassierte Fußball-Oberligist PSV am Sonntag seine dritte Niederlage hintereinander. Nach 90 Minuten stand ein 3:1 für den Tabellendritten SV Todesfelde zu Buche. Die„Polizisten“ fielen im Tableau um zwei Plätze auf Rang 10 z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen