zur Navigation springen

Drachenbootrennen : Petruschat kommt zu WM-Ehren in Italien

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Neumünsteranerin holt in Ravenna drei Mal Gold und drei Mal Silber.

Jede Menge Medaillen sammelte die Neumünsteraner Kanusportlerin Anne Petruschat bei den neunten Club-Crew-Weltmeisterschaften im italienischen Ravenna. Die Zahnärztin war mit dem Allsports Team Hannover in mehreren Drachenboot-Disziplinen am Start. „Nahe der Adriaküste ging es richtig zur Sache“, berichtete sie. 132 Teams aus 24 Länden, darunter auch Macao, der Senegal, Australien und die Philippinen, waren dabei. Petruschat holte drei Mal Gold: im Standard-Premier-Mixed-Boot auf 2000 und 500 m sowie im Frauen-Smallboot über 500 m. Vizetitel gewann sie im Smallboot der Frauen über 2000 und 200 m sowie im Standard-Mixed-Boot über 200 m. Das Standard-Boot wird durch 20 Leute plus Trommler und Steuermann besetzt, wobei im Mixed-Boot mindestens acht Frauen sitzen müssen, das Smallboot fährt man mit zehn Personen plus Trommler und Steuermann. Auch Neumünsters Lukas Rahm mischte mit – im Boot der Thunder Dragons Niederrhein. Mit dem Standard-Open-Team erreichte er die Ränge 5 (2000 m) und 6 (500 m).

zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen