Jugendfussball : Nortorfs C-Jugend macht das Dutzend voll

31cshj_fotolia_42454289_subscription_xxl

Oberligist setzt sich im Kreispokal-Viertelfinale bei Gut Heil Neumünster klar mit 12:0 durch.

shz.de von
14. September 2018, 18:15 Uhr

Neumünster | Die C-Jugend-Oberliga-Fußballer des TuS Nortorf wiesen das Kreisliga-Schlusslicht SC Gut Heil im Kreispokal-Viertelfinale mit einem 12:0 (5:0) deutlichst in die Schranken.

„Die Gastgeber haben aufopferungsvoll gekämpft, kamen jedoch kaum einmal über die Mittellinie – unser Keeper Rik Jürgensen wurde jedenfalls nicht geprüft“, erklärte Nortorfs Trainer Enrico Stolz und bezeichnete die Begegnung letztlich als lockere Trainingseinheit, die zu keinem Zeitpunkt echten Wettkampfcharakter zu versprühen vermochte. Nortorfs Halbfinalgegner wird am kommenden Dienstag im Duell zwischen dem Polizei-SV Union und der SG Gadeland/VfR ermittelt (18 Uhr). Als ungleich größeren Prüfstein empfindet Stolz indes das Gastspiel am Sonntag beim SV Eichede: „Das wird eine echte Standortbestimmung für uns.“

TuS Nortorf: Jürgensen – Noak, Just, Hoop, Stolz – Lüdtke – Osmani, Hogrefe, Kaul, Pöhls – Mohr; eingewechselt: Zornig, Unseld, Merkel, Knüppel.

Tore: 0:1 Mohr (11.), 0:2 Osmani (18.), 0:3 Hogrefe (19.), 0:4 Hogrefe (22.), 0:5 Hogrefe (35.), 0:6 Unseld (43.), 0:7 Mohr (46.), 0:8 Mohr (54.), 0:9 Merkel (60.), 0:10 Pöhls (64.), 0:11 Noak (67.), 0:12 Pöhls (68.).

Nächster Gegner: SV Eichede (A/Sonntag, 11 Uhr/Oberliga).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen