Radsport : Mehr als 200 Querfeldein-Spezialisten am Start

Matschiges Vergnügen: Am 23. November ist im Stadtwald von Neumünster wieder Cyclocross angesagt.
Foto:
1 von 1
Matschiges Vergnügen: Am 23. November ist im Stadtwald von Neumünster wieder Cyclocross angesagt.

Das RT Neumünster veranstaltet am morgigen Sonntag zum fünften Mal ein Cyclocross-Rennen im Stadtwald.

shz.de von
22. November 2014, 09:00 Uhr

Das wird wieder ein Spaß: Das Radsport Team Neumünster bittet morgen ab 9.30 Uhr zum fünften Querfeldeinrennen durch den Stadtwald. Das Event wird im Rahmen des Stevens-CycloCross-Cups 2014/15 ausgefahren. Rund 220 Meldungen im Vorwege lassen darauf schließen, dass es ähnlich viele Finisher wie im Vorjahr (223) geben wird. Starke Mannschaften aus dem Norden, wie das Team von Hacht (Hamburg), die RG Uni Hamburg oder die SG Athletico Büdelsdorf, haben sich mit ihren Pedaleuren angesagt. Unter anderem sind rund um den Rodelberg drei Hindernisse und eine Matschpassage zu bewältigen. Diverse Lokalmatadoren und Hobbyfahrer verleihen der Veranstaltung das entsprechende Kolorit.

Startzeiten (jeweils morgen am Junglöwweg): 9.30 Uhr: U 11, U 13, Hobby Jahrgang 03 und jünger; 10 Uhr: U 15, U 17w, Hobby Jahrgänge 98 bis 02; 10.40 Uhr: U 17, Masters 3 und 4; 11.30 Uhr: U 19, U 19w, Frauen Elite; 12.20 Uhr: Masters 2; 13.15 Uhr: Hobby m Jahrgänge 74 bis 97, Hobby w alle Jahrgänge; 14.10 Uhr: Männer Elite; 15.20 Uhr: Hobby m Jahrgang 73 und älter.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen