Handball : Marco Schartner macht den Sack zu

shz+ Logo
Marco Schartner (Gut-Heil) wird von Kevin Tietjen (Hörnerkirchen/Hohenfelde) auf Kosten eines Siebenmeters gestoppt.
Marco Schartner (Gut-Heil) wird von Kevin Tietjen (Hörnerkirchen/Hohenfelde) auf Kosten eines Siebenmeters gestoppt.

Gut Heil Neumünster jubelt über den ersten Sieg der Saison. Bramstedt holt sich die Tabellenführung zurück.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
19. November 2019, 15:56 Uhr

Neumünster | Im Duell der Kellerkinder freut sich Gut Heil Neumünster über das Ende einer langen Durststrecke in der Handball-Kreisoberliga Männer. Der erste Sieg, bei dem Marco Schartner das letzte GHN-Tor erzielt, m...

eruNntmsüe | mI Dleul red nKdeirlkrele rfetu hcsi tGu Heil seünmNerut üebr asd Edne reein lgnena ucreDesttsrk ni der aoieiagblrebnsHKdal-rl .änMren Der esert eg,iS ieb edm roaMc rehatrnSc asd teltez GoNHTr- elz,etri tmcah ,uHfgnonf ide orte Letrnae chon nubgebaez. Die esaetBmdrrt ST tohl hisc edengag mi soieTppl dei hnnTeügbeuralfl ükr.zcu eiD GSH 19 trorfNo tmlmase hgietwic Puknte ufa dem egW zmu lh.ltasarKeens

oKgasriebirle ärnneM

iBe end enaurF prtoslte edi sBetdartrem ST hsbüreeacrnd bei der rbihes neigolses HSG reEid eaHdr I.I gngaDee aht ide SG /srmhegogrloüBedB anhc med wfusrrltseAgäo bei dne törtlaS mnumHel ewidre nei svoisepit ouenoPtntkk.

irgebaoirleKs ueFran

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen