zur Navigation springen

Sport allgemein : KSV präsentiert reichhaltiges Vereinsangebot

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

In Neumünster ist die 17. Auflage des Stadtsportprogramms „richtig fit“ erschienen.

Nach dem passenden Motto „richtig fit“ ist es dem Kreissportverband (KSV) Neumünster mit seinen 54 angeschlossenen Vereinen und 17 400 Mitgliedern erneut gelungen, die „Gelben Seiten des Sports“ zu präsentieren. In einer Stückzahl von 4000 Exemplaren erlebt das Stadtsportprogramm bereits seine 17. Auflage.

In Anwesenheit der Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger wurde das neue Heft gestern im Rahmen einer Pressekonferenz von KSV-Geschäftsführer Eggert Rohwer vorgestellt. „Dieses Heft leistet einen wichtigen Beitrag für unsere Sportlandschaft“, sagte er. 23 Vereine rufen mit 320 Sportangeboten alle Interessierten zum Mitmachen auf. Die Broschüre bietet Angebote für Bewegungsmöglichkeiten von A wie Aerobic bis Z wie Zumba. Aber auch traditionelle Sportarten wie Fuß- und Handball, Leichtathletik und Turnen oder Trendsportarten wie Fitness, Kampfsport und Tanzen sind mit vielfältigen Angeboten im Heft vertreten. „Diese Broschüre bietet Sport für junge und ältere Menschen. Sie zeigt Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten auf und erfüllt damit eine wichtige soziale Aufgabe“, sagte die Stadtpräsidentin. Neuerungen gibt es im Gesundheitssport mit der Sportart Yoki, einer Mischung aus Yoga, Gymnastik, Pilates, Muskelentspannung, Kinesiologie und Meridian-Massage. Im Trendsport ist zudem Calisthenics für Erwachsene zu finden. Ein Parcours-Grundtraining für Kinder lehrt das Laufen über Hindernisse. Auch das Programm für „Ältere im Sport“ wird übersichtlich und vielfältig präsentiert. „Insgesamt zeigt die Broschüre, dass die dem KSV angeschlossenen Vereine flexibel sind und sich der sportlichen Entwicklung anpassen“, erklärte Rohwer. Übrigens: Wer mitmachen möchte, muss nicht unbedingt Mitglied in einem Sportverein sein.

Die Broschüre „richtig fit“ liegt wie gewohnt in vielen Geschäften zur kostenlosen Mitnahme bereit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen