zur Navigation springen

Karate : Kern-Geschwister in den Emiraten aktiv

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zwei Neumünsteraner stehen in Dubai auf der Matte.

Als Weltenbummler fungierten jetzt die beiden Neumünsteraner Karateka Emily und Ewald Kern von Gesundheits- und Rehasport. Das Geschwisterduo startete bei den internationalen Dubai Open (Vereinigte Arabische Emirate) statt. Dieses Turnier fand unter der Schirmherrschaft des Kronprinzen von Dubai, Hamdan bin Muhammad Al Maktum, statt und wurde von mehr als 800 Kämpfern aus 41 (!) Nationen besucht. Emily Kern ging bei den Kadetten (Altersklasse U 16, Gewichtsklasse -54 kg) ins Rennen. Nach einer souveränen Vorrunde gegen Athleten aus Russland (5:0 Wertungspunkte), Schottland (10:0) und Italien (3:0) stand die Schülerin im Finale. Dort verlor die Schwalestädterin gegen eine Lokalmatadorin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ewald Kern (Ü 18, +84 kg) musste nach Kämpfen gegen Karateka aus Saudi-Arabien und Kasachstan gegen einen Kontrahenten aus dem Iran um Platz 3 fighten. In einer spannenden Begegnung kugelte sich der Student aus Neumünster seine bereits angeschlagene Schulter aus, weswegen er den Kampf vorzeitig aufgeben musste. Somit war die Chance auf Edelmetall dahin, für Ewald Kern stand am Ende Platz 5 zu Buche.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Feb.2015 | 18:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen