Leichtathletik : Johanna Schulz aus Neumünster hofft auf eine erneute Medaille bei den deutschen Meisterschaften

Avatar_shz von 06. August 2020, 15:57 Uhr

shz+ Logo
Startet bei den deutschen Meisterschaften in Braunschweig: Johanna Schulz, hier beim Training am Einfelder See.
Startet bei den deutschen Meisterschaften in Braunschweig: Johanna Schulz, hier beim Training am Einfelder See.

Die Einfelderin geht in Braunschweig über 1500 m an den Start.

Neumünster | Eigentlich waren die 120. deutschen Leichtathletik-Meisterschaften Anfang Juni vorgesehen. Die Corona-Pandemie sorgte für eine Verschiebung um zwei Monate. Möglicherweise kommen die Wettkämpfe in Braunschweig für die Neumünsteranerin Johanna Schulz (SC Rönnau 74) etwas zu früh. Motivationsspritzen aus den USA Die 25-Jährige sucht keineswegs im Vorwege ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen