zur Navigation springen

Tennis-Nordliga : Herren 55 II des THC blicken auf gelungene Saison zurück

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ein 4:2-Sieg über den TV Ost Bremen wischt auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt der Neumünsteraner beiseite.

Die Herren 55 II des THC bleiben Tennis-Nordligist. In der letzten Saisonpartie besiegten die Neumünsteraner den TV Ost Bremen mit 4:2. Vor dem ersten Ballwechsel in der Blauen Halle war klar, dass den Schwalestädtern sogar eine 1:5-Niederlage zum Klassenerhalt gereicht hätte. Umso zufriedener war THC II-Mannschaftsführer Hubertus Krahn nach dem zweiten Saisonsieg und blickte auf eine letztlich doch gelungene Spielzeit zurück: „Auf Grund dessen, dass sich zwei unserer Akteure frühzeitig in der ,Ersten’ festgespielt hatten, waren die Mannschaften auf den Plätzen 1 und 2 zu stark. Gegen Schwülper hätte es besser laufen können, somit geht der vierte Platz im Abschlussklassement völlig in Ordnung. Wir gehören leistungstechnisch auch in die Nordliga.“

Hans Jürgen Albert hatte beim Einschlagen vor dem Duell mit Ost Bremen mit Kreislaufproblemen zu kämpfen, für ihn übernahm der selbst mit Knieproblemen angeschlagene Wolfgang Henke an Position 1. Aber bereits nach dem ersten Satz musste Letzterer passen. Jedoch blieb es in den Einzelrunden einzig bei diesem gegnerischen Punktgewinn, sodass es in den folgenden Doppelpartien an der Nobelstraße letztlich um nichts mehr ging. „Besonders stark spielte Birger Wede“, lobte Krahn die Nummer 4 seines Teams. Wede punktete nach einem souveränen Auftritt im Einzel ebenfalls an der Seite von Albert, der rechtzeitig zur Doppelpartie wieder auf dem Damm war, mit 6:4 und 7:5 und steuerte somit quasi alleine genügend Punkte für den Klassenerhalt der THC-Reserve bei.

Ergebnisse: Henke - Korf 2:6, verletzungsbedingte Aufgabe Henke; Krahn - Wagner 6:1, 3:6, 10:6; Kumbier - Uphoff 6:4, 6:4; Wede - Weber 6:2, 6:3; Doppel: 1:1.
Abschlusstabelle: 1. Braunschweiger THC (9:1 Tabellenpunkte/25:5 Matchpunkte), 2. SC Victoria Hamburg (9:1/23:7), 3. TC Schwülper (6:4/15:15), 4. THC Neumünster II (4:6/12:18), 5. Ottersberger TC (2:8/10:20), 6. TV Ost Bremen (0:10/5:25).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen