Kegeln : Heeschen spielt wieder für Deutschland

shz_plus
Darf einmal mehr im Dress der deutschen Nationalmannschaft spielen: Birgit Heeschen aus Neumünster.
Darf einmal mehr im Dress der deutschen Nationalmannschaft spielen: Birgit Heeschen aus Neumünster.

Die Neumünsteranerin nutzt das Länderpokalturnier als Sprungbrett.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
12. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Delmenhorst | Für Birgit Heeschen wird erneut ein Traum wahr. Denn die Neumünsteraner Keglerin schaffte erneut den Sprung ins Nationalteam und wird am Sonnabend, 3. November, in Stralsund mit der deutschen Auswahlmannschaft gegen Dänemark antreten. Entscheidend dafür war jetzt Heeschens Leistung bei der Fortsetzung des Länderpokalturniers der Senioren in Delmenhorst (Niedersachsen). Die Schwalestädterin siegte mit der schleswig-holsteinischen Auswahl bei den Damen A und spielte dabei derart stark auf, dass sie das zweitbeste Ergebnis aller Spielerinnen der Damen A/B/C hinlegte, was zur erneuten Nominierung in die Nationalmannschaft reichte. Vor zwei Jahren hatte sie dort ihr Debüt gegeben.

Beim Länderpokal waren drei weitere Neumünsteraner erfolgreich: Jürk Sander und die SH-Herren holten mit klarem Vorsprung Platz 1, Wolfgang Sund erreichte mit den Herren B/C den zweiten Platz. Sven Kalweit landete mit der Herren-A-Auswahl auf Rang 3.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen