zur Navigation springen

1. Bundesliga der Sportkegler : Harte Berliner Brocken beim Erstligisten Eintracht 03 zu Gast

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Aufsteiger aus Neumünster genießt am kommenden Wochenende erstmals in dieser Saison Heimrecht.

Die Vorfreude ist immens, am kommenden Wochenende ist es so weit: Aufsteiger SKC Eintracht 03 Neumünster feiert auf den Bahnen an der Ehndorfer Straße (bei „Kreinsen“) seine Heimpremiere in der 1. Bundesliga der Bohlekegler. An beiden Tagen kommt der Gegner aus der Bundeshauptstadt: Am Sonnabend um 13 Uhr geht es gegen den Tabellendritten NKC 72 Berlin, tags darauf um 10 Uhr gegen die auf Rang 2 postierte SG Berlin 07.

Die Schwalestädter wollen ihre Heimstärke, die sie insbesondere in den beiden vergangenen Zweitliga-Spielzeiten an den Tag gelegt haben, nun auch im Oberhaus in Punkte umsetzen. „Wir wollen und werden uns alle mächtig ins Zeug legen, um dort anzuknüpfen, wo wir in der Vorsaison aufgehört haben“, verspricht Eintrachts langjähriger Leistungsträger Sven Kalweit. Aus zweierlei Gründen ist eine hochkonzentrierte Vorstellung aber auch vonnöten. Zum einen heißt das Schlusslicht nach dem ersten Doppelspieltag und zwei deutlichen Auswärtsniederlagen Eintracht 03, zum anderen hat sich der in den Vorjahren häufig alles überragende Marco Kühl aus gesundheitlichen Gründen für die gesamte Spielzeit abgemeldet. Zunächst wird er durch Wolfgang Sund ersetzt. „Wenn wir unsere Nervosität in den Griff bekommen, können wir für die beiden ersten Heimspiele sehr optimistisch sein“, meint Eintrachts Pressesprecher Kalweit.

Die beiden Neumünsteraner Kontrahenten aus Berlin sind mit Heimsiegen in die Serie gestartet und können somit befreit aufspielen. „Wir gehen davon aus, dass uns beide Gegner so richtig einheizen werden – auch um auszuloten, wie stark wir in der Ersten Liga auf unseren Heimbahnen wirklich sind“, erwartet Kalweit gleich zwei heiße Tänze. Am Sonnabend fehlt bei Eintracht 03 Urlauber Christian Knoblauch, der am Sonntag jedoch wieder zur Verfügung stehen wird. Thorsten Ibs rückt für ihn in den Kader nach. „Mit der Unterstützung unserer tollen Fans (,Rasselbande’, Anm. d. Red.) wollen wir die ersten Siege in der Beletage des Kegelsports einfahren. Unsere Heimspiele sollen der Grundstein zum Klassenerhalt sein“, gibt Kalweit die klare Marschroute vor.

SKC Eintracht 03 Neumünster: Frank Gerken, Mark Hupe, Thomas Wiese, Hans-Joachim Hupe, Thorsten Ibs, Christian Knoblauch (nur am Sonntag), Wolfgang Sund und Sven Kalweit.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2013 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen