zur Navigation springen

Fussball-Regionalliga Nord : Harrer am rechten Knie schwer verletzt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Angreifer des VfR Neumünster erleidet (mindestens) einen Außenmeniskusriss.

Michél Harrer vom VfR Neumünster, bislang vierfacher Torschütze in der laufenden Fußball-Regionalligasaison, hat sich, wie befürchtet, schwer am rechten Knie verletzt. Bei der gestrigen MRT-Untersuchung wurde ein Außenmeniskusriss diagnostiziert. Ob auch das Kreuzband beschädigt ist, konnte noch nicht festgestellt werden. Der 26-Jährige, der im Sommer vom 1. FC Magdeburg an die Geerdtsstraße gewechselt war, hatte sich bereits 2005 einen Kreuzbandanriss sowie 2009 einen Kreuzbandriss und einen Riss der Bizepssehne zugezogen – jeweils auch im rechten Knie. Harrer trug seine neueste Blessur am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel des VfR beim BV Cloppenburg (1:3) ohne Fremdeinwirkung davon. Ein OP-Termin steht noch nicht fest.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Okt.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen