Leichtathletik : Hannemann läuft deutschen U 18-Rekord

Stellt einen deutschen Rekord ein: Henrik Hannemann (LG Neumünster, links).
Stellt einen deutschen Rekord ein: Henrik Hannemann (LG Neumünster, links).

LGN-Talent stellt in Bremen eine Bestmarke über 60 m Hürden ein.

shz.de von
13. Januar 2014, 08:00 Uhr

„Unglaublich“ meinte selbst Henrik Hannemann (LG Neumünster), nachdem er am Sonnabend in Bremen mit 7,83 Sek. bei seinem zweiten Wettkampf des Jahres den deutschen U 18-Rekord über 60 m Hürden eingestellt hatte. Bereits im Vorlauf war ihm eine Verbesserung seines eigenen Rekordes um 0,23 Sek. auf 7,85 Sek. gelungen. Auch über 60 m brillierte das Nachwuchstalent aus Neumünster. Mit 7,11 Sek. lief er auch dort eine neue persönliche Bestleistung.

Schon vor einer Woche hatte Hannemann bei seinem Saisoneinstand mit einem neuen Landesrekord über 50 m Hürden geglänzt (wir berichteten). Nun konnte er diese Leistung noch toppen. Dabei wurden die Marken aus dem vollen Training heraus ohne spezielle Vorbereitung erzielt. „Das Wintertraining ist bisher super gelaufen“, sagte Hannemanns Trainer Peter Malinowski. „Die Umstellung der Hürdentechnik, an der wir zurzeit arbeiten, zeigt erste Früchte.“ Mit einer speziellen Vorbereitung auf die nächsten Wettbewerbe erhoffe er sich noch eine weitere Steigerung seines Schützlings, so der Coach.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen