zur Navigation springen

Leichtathletik : Hannemann dreht weiter auf

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Das Talent von der LG Neumünster verteidigt drei Landestitel und springt abermals auf Platz 1 der deutschen U 18-Bestenliste.

shz.de von
erstellt am 28.Jan.2014 | 08:00 Uhr

Henrik Hannemann (LG Neumünster) hat bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften U 18 in Hamburg alle drei Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Über 60 Meter, 60 Meter Hürden und 200 Meter lief der 16-Jährige jeweils auf Platz 1.

Neben drei ersten Plätzen stellte Hannemann mit 22,28 Sek. über 200 Meter den Hallenlandesrekord ein und sprang gleichzeitig auf Platz 1 der deutschen U 18-Hallenbestenliste. Auch wenn es für den Neumünsteraner nach eigenem Bekunden über die Hürden „diesmal nicht optimal“ lief, blieb er mit 8,12 Sek doch der Schnellste. Über 60 Meter siegte Hannemann in 7,13 Sek.

Die Bilanz des Januars kann sich dabei sehen lassen: Neben einem zweiten Platz bei der Wahl zu Neumünsters Talent des Jahres feierte Hannemann in sportlicher Hinsicht die deutsche Hallenbestleistung über 60 Meter Hürden, drei Landesrekorde (50 Meter Hürden, 60 Meter Hürden und 200 Meter) sowie zwei erste Plätze in der deutschen Hallenbestenliste U 18 (60 Meter Hürden und 200 Meter). Am kommenden Wochenende geht es erneut nach Hamburg. Bei den norddeutschen Meisterschaften wird Hannemann in der Altersklasse U 20 über 60 Meter Hürden und über 200 Meter an den Start gehen.

Die seit Jahresbeginn fürs Lauf Team Haspa Marathon Hamburg antretende Neumünsteranerin Johanna Schulz siegte im Frauen-Klassement über 800 Meter (2:10,55 Min.) und wurde über 1500 Meter Zweite (4:32,68 Min).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen