zur Navigation springen

BADMINTON: 2. DBV-RANGLISTE IN PADERBORN : Ganz starker Auftritt von Wittorfs Strehse im Herreneinzel

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Zweitligaspieler aus Neumünster schafft es bis ins Halbfinale. Neele Voigt erreicht im Mixed die Runde der letzten vier.

Wichtige Punkte sicherten sich die Badmintonspieler von Blau-Weiß Wittorf beim zweiten DBV-Ranglistenturnier dieser Saison in Paderborn.

Der im Herreneinzel an Position 5 gesetzte Jan Collin Strehse übertraf alle Erwartungen und kämpfte sich souverän ins Halbfinale auf einen dritten Platz. „Damit hätte ich nicht gerechnet, aber Strehse hat klasse gespielt“, berichtete Trainer Ralf Treptau. Im Viertelfinale schlug sein Schützling sogar den Erstligaspieler Alexander Roovers vom 1. BV Mülheim, bevor er sich im Halbfinale gegen seinen Dauerkonkurrenten Patrick Kämnitz (Horner TV) geschlagen geben musste. Im Herrendoppel hingegen ereilte Jan Collin Strehse und dessen Bruder Alexander ein frühzeitiges Aus in der zweiten Runde. Das Mixed bestritt Strehse mit Lisa Deichgräber (SG EBT Berlin). Gegen Niclas Lohau und Laura Ufermann (beide STC Blau-Weiß Solingen) war in Runde 2 Endstation. Auf die beiden Klingenstädter wird Strehse bereits am kommenden Wochenende in der 2. Bundesliga erneut treffen.

Wittorfs Neele Voigt schaffte es in Paderborn einmal ins Semi- und zwei Mal ins Viertelfinale. Während sie beim bislang letzten Aufeinandertreffen gegen Mona Reich noch siegreich war, verpasste Voigt gegen die Anspacherin nach drei Sätzen (21:17, 19:21, 9:21) den Einzug in die Runde der letzten vier. Auch das Damendoppel endete für Voigt und Laura Ufermann mit dem Viertelfinale. Im Mixed schließlich mussten sich Voigt und Thorsten Hukriede (BV Wesel Rot-Weiß) gegen zwei Neuzugänge aus Trittau, Jonathan Persson und Meisy Jolly Lee, nach drei engen Sätzen geschlagen geben.

Ergebnisse (Blau-Weiß Wittorf, sofern nicht anders angegeben): HE: Jan Collin Strehse – Patrick Kämnitz (Horner TV) 12:21, 19:21 (Halbfinale); Alexander Semrau – Tobias Wadenka (TSV Neuhausen) 16:21, 12:21 (1. Runde); Thies Wiediger – Malte Demond (Gladbecker FC) 16:21, 9:21 (1. Runde); DE: Neele Voigt – Mona Reich (SG Anspach) 21:17, 19:21, 9:21 (Viertelfinale); HD: Jan Collin Strehse/Alexander Strehse (TSV Trittau) – Fabian Holzer/Mark Lamsfuß (SV Fun-Ball Dortelweil/1. BC Wipperfeld) 16:21, 19:21 (2. Runde); Alexander Semrau/Thies Wiediger – Jens Lamsfuß/Niclas Lohau (1. BC Wipperfeld/STC BW Solingen) 19:21, 17:21 (1. Runde); DD: Neele Voigt/Laura Ufermann (STC BW Solingen) – Hanna Kölling/Mette Stahlberg (TV Refrath) 21:16, 20:22, 11:21 (Viertelfinale); Mixed: Neele Voigt/Thorsten Hukriede (BV Wesel RW) – Jonathan Persson/Meisy Jolly Lee (TSV Trittau) 21:19, 19:21, 22:24 (Halbfinale); Jan Collin Strehse/Lisa Deichgräber (SG EBT Berlin) – Niclas Lohau/Laura Ufermann (STC BW Solingen) 17:21, 15:21 (2. Runde).

zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2013 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen