Leichtathletik : Für das Sportabzeichen schiebt die LGN Extraschichten

 Am letzten Trainingsabend in diesem Jahr stellten sich die beiden LGN-Leichtathletikgruppen von Julia Hannemann (hinten links) und Sophie-Marie Malinowski (hinten rechts) mit den erhaltenen Urkunden und Sportabzeichen zum Gruppenfoto auf.
Am letzten Trainingsabend in diesem Jahr stellten sich die beiden LGN-Leichtathletikgruppen von Julia Hannemann (hinten links) und Sophie-Marie Malinowski (hinten rechts) mit den erhaltenen Urkunden und Sportabzeichen zum Gruppenfoto auf.

In Neumünster werden Urkunden und Ehrennadeln in Sachen Deutsches Sportabzeichen vergeben.

shz.de von
23. Dezember 2013, 08:00 Uhr

Das war eine schöne Bescherung: Am letzten Trainingsabend vor dem Weihnachtsfest erhielten die Leichtathleten der LG Neumünster ihre Urkunden und Ehrennadeln für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens überreicht. Allerdings: Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Ausgezeichneten von 32 auf 20 zurück.

„Dies liegt vor allem daran, dass einige Kinder ihre Schwimmfähigkeit nicht nachweisen konnten“, erklärte Trainer Peter Malinowski. Er nahm die Sportabzeichen gemeinsam mit seiner Tochter Sophie-Marie und Julia Hannemann auf der Anlage der Walther-Lehmkuhl-Schule ab. Julia Hannemann und Sophie-Marie Malinowski haben in diesem Jahr einen Ausbildungslehrgang für Kinderleichtathletik absolviert und leiten ihre eigenen Leichtathletikgruppen, während sich Peter Malinowski um die Erwachsenen und die Spitzensportler, wie den Hürdenläufer Henrik Hannemann, kümmert. Julia Hannemann coacht Kinder im Alter bis zu elf Jahren, die älteren werden von Sophie-Marie Malinowski trainiert. „In diesem Jahr war die Abnahme des Sportabzeichens etwas kompliziert, weil nicht immer alle Teilnehmer da waren. Daher hatten wir neben den offiziellen Trainingszeiten einige Extratermine eingerichtet, damit alle Interessenten ihr Sportabzeichen ablegen konnten“, verriet Sophie-Marie Malinowski.

Die höchste Auszeichnung erhielt Vilja Jochens, die das Deutsche Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche zum sechsten Mal in Gold ablegte. Da nach fünfmaliger erfolgreicher Prüfung das Abzeichen mit Zahl vergeben wird, konnten sich Gesche Ermert, die Geschwister Meike, Lukas und Julia Haiduk sowie Vivien Klenk über diese besondere Auszeichnung in Gold freuen. Zum vierten Mal erhielten Louisa Boldt und Fenja Dankert das Sportabzeichen in Gold. Laura Marie Boldt, Jette Stern, Nina Marie Martens und Marcel Prinz schafften ihr drittes Goldabzeichen. Birte Koepsel, Jerre Beth und Antoni John erhielten ihr zweites goldenes Abzeichen, während Lea Bernhardt, die Zwillinge Sarah und Sophie Gornitzka sowie Janne Braun ihr zweites Abzeichen in Silber entgegennahmen. Thurid Schmalfeld schaffte ihr erstes Abzeichen in Silber.

Noch sind nicht alle Ergebnisse über das Ablegen der Deutschen Sportabzeichen in den Neumünsteraner Vereinen bekannt. Es scheint sich jedoch anzudeuten, das die Anzahl der abgelegten Abzeichen in diesem Jahr abgenommen hat.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen