zur Navigation springen

Deutsches Sportabzeichen : Frühstück für die Lehrer

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der KSV Neumünster belohnt weiter gestiegenes Engagement an der Mühlenhofschule.

„Immer wieder fragten die Kinder nach dem Tag, an dem die Urkunden und die besonders beliebten Anstecknadeln für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens verliehen werden“, erzählte Thomas Liebke von der Mühlenhofschule. Jetzt war es endlich so weit: Die jungen Sportler konnten stolz ihre Auszeichnungen in Empfang nehmen.

Schon im vergangenen Jahr hatte sich die Zahl der erfolgreichen Kinder im Verhältnis zum Vorjahr auf 44 verdoppelt. Jetzt wurden von den 227 Schülern der Mühlenhofschule 84 geehrt. Dies war sicher nur möglich, weil die Lehrer der Schule die Wichtigkeit der sportlichen Betätigung für die Gesundheit ihrer Schützlinge erkannt haben und diesen Wettbewerb nicht nur unterstützen, sondern sich an ihm beteiligen. So hat nicht nur die Schulleiterin Ulrike Janßen ihr Versprechen aus dem Vorjahr wahrgemacht und erstmals das Deutsche Sportabzeichen abgelegt, sondern auch ihre Kollegen Birgit Wriedt, Sabine Afflerbach, Martina Strebe, Sebastian Kielmann und Liebke haben sich mit viel Spaß und einigem Erstaunen über das eigene Leistungsvermögen beteiligt. Das vorbildliche Verhalten der sechs Lehrer belohnte der Sportabzeichenbeauftragte des Kreissportverbandes, Diethard Lienke, mit einem Gutschein für ein gemeinsames Frühstück im „Hotel Prisma“. Eine weitere Auszeichnung gab es für die Klasse 4a. Es war allen Schülerinnen und Schülern gelungen, das Sportabzeichen zu erlangen, was vom KSV mit einem dreitägigen Ausflug nach Lensterstrand bei Grömitz belohnt wurde. „Beim nächsten Mal wollen wir uns noch weiter steigern“, meinte Liebke – und das scheint zu klappen. Die Klassenlehrerin der 4a, Antje Isermann, hat schon zugesagt. Sie will auf jeden Fall erstmals auch dabei sein.

Deutsche Sportabzeichen an der Mühlenhofschule (Anzahl der bisherigen Prüfungen in Klammern): Gold: Wiktoria Klosinska (1), Mizgin Demir (1), Joeline Jahnke (1), Finja Regner (1), Sevde Inci (1), Diana Tetera (1), Sevil Tor (1), Antony Dobbert (1), Jordan Kazich (1), Yaren Tas (1), Hannah Valentin (2), Saphira Mettbach (1), Laura Warnemünde (1), Cheyenne Meyer (2), Musa Sari (2), Santino Laubinger (2), Melek Salja (2), Nicole Lipyanskaya (2), Dilara Punar (1), Minaja Mamedova (1), Lara-Sophie Röschmann (2), Albesa Saliuki (1), Alperen Altun (2), Peeke Sonne (2), Tristan Meyer (2), Emre Kirmiziaslan (2), Yusuf Sari (2), Juliano Laubinger (2), Olivia Wuttke (3), Nisa Uras (3), Feyza Türkmen (3), Isabelle Lekancev (2), Philina Tettinger (3), Yaren Sert (2), Julina Balunkic (2), Sabrina Schlundt (2),Donika Peci (2), Ayla Fazliu (3), Ramin Huessejnow (3), Enrik Spomer (2), Luan Mirena (2), Ulrike Janßen (1), Sebastian Kielmann (2), Thomas Liebke (5).

Silber: Lene Pietrowski (2), Elnara Aliev (1), Giuliano Carmisciano (1), Leopold Wuttke (2), Chem-Anell Arslan (1), Finn Andresen (1), Thilo Pietrowski (1), Nehir Sevindik (1), Amira Kuscu (1), Luise Baehr (2), Joana Mehrdjou (1), Alban Azemi (1), Onur Sari (2), Salim Achaoui (1), Tobias Sievers (1), Semih Konya (2), Meeno Sonne (2), Egzon Xhemajli (2), Hazal Bicen (1), Havin Arslan (1), Oguzhan Ekici (1), Telman Velijev (1), Maruf Yildiz (2), Denise Engelbach (3), Sudem Atak (2), Isabel Zschieschang (2), Leyla Söhrn (2), Ludwina Kolbe (2), Adel Kruezi (1), Niclas Queißer (2), Ahmed Kilinc (3), Furkan Tor (1), Birgit Wriedt (1), Sabine Afflerbach (1), Martina Strebe (1).

Bronze: Kyara-Leonie Zanzig (1), Jasmin Schaefer (1), Marcel Jabs (1), Michal Szewczyk (1), Karolina Kaganskaja (2), Maya Zanzig (1), Natali Krasimirova Strahilc (1), Finesa Prenici (1), Elisa Djavadova (2), Kenneth Behnk (1), Markus Ivanov (2).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen