zur Navigation springen

Fussball : Eine Spendengala in Nortorf

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Beim siebten „DoppelPASS“-Cup soll die Vorjahres-Rekordmarke von knapp 22 000 Euro getoppt werden.

„Auf geht’s zu neuen Spendenrekorden!“ So heißt es am kommenden Sonnabend ab 14 Uhr in der Gemeinschaftsschulhalle am Nortorfer Galgenbergsweg, wo der siebte „DoppelPASS“-Cup stattfinden wird. Die Fußball-Spendengala zu Gunsten krebskranker Kinder lebt vom Motto „Jeder Treffer zählt“. Denn alljährlich finden sich Unternehmen und Privatpersonen, die pro Treffer einen Betrag ihrer Wahl spenden.

So war Anfang des vergangenen Jahres jeder Turniertreffer 35,50 Euro Wert und der Jubel des Tages bei 133 Toren bereits mit 4721,50 Euro für den guten Zweck dotiert. Insgesamt konnten im Rahmen der 2013er-Auflage 21 887 Euro an Spendengeldern gesammelt werden. Die Initiatoren des Turniers um Schirmherr Thorben Schütt sind überzeugt davon, dass der Benefiz-Marathon des „DoppelPASS“-Teams einmal mehr auf Rekordjagd gehen wird, denn aktuell steht die Prämie bereits bei stolzen 59 Euro pro Treffer für krebskranke Kinder. Darüber hinaus liegen Schütt und Co. Zusagen für torprämienunabhängige Geldspenden vor, sodass der Turniertag bereits vor dem ersten Anpfiff mit einem Spendenkapital von mehr als 15 000 Euro starten wird. „Unser Dank gilt dabei im Besonderen den Schwartauer Werken, die uns zum wiederholten Mal 10 000 Euro zur Verfügung gestellt haben“, erklärt Schütt, legt aber gleichermaßen Wert darauf, „allen Spendern schon vorab zu danken. Denn jeder Cent hilft uns.“ Weit über 50 Firmen aus ganz Schleswig-Holstein unterstützen das Turnier.

Die Besucher erwartet eine XXL-Tombola mit über 1000 (!) Preisen, darunter zahlreiche hochwertige Fan-Artikel von Fuß- und Handball-Proficlubs. Einige Highlights, beispielsweise ein handsigniertes Trikot von Borussia Dortmund, werden meistbietend versteigert. Und das von Bayern-Präsident Uli Hoeneß höchstpersönlich angekündigte Überraschungspaket ist auch eingetroffen. Die Münchner stellten ein Konvolut mit Trikots, Schals sowie Ticket-Gutscheinen für Bayern-Spiele in der Bundesliga und Champions League (!) zusammen.

Um die traditionelle „DoppelPASS“-Meisterschale spielen zehn Mannschaften aus Mittelholstein. Das Team „DoppelPASS“ mit zwei Ensembles, der TuS Nortorf, das Team Lebensfreude um Ralf Hartmann und seine „Alt-Internationalen“ aus der Region, Allstar-Teams des TS Einfeld, TuS Bargstedt, TuS Jevenstedt und SV Wasbek sowie der TSV Groß Vollstedt und der SV Langwedel kicken in zwei Fünfergruppen und den folgenden Platzierungsspielen auf dem Parkett. Ein Einlagespiel der Nortorfer F-Jugend rundet den Tag in sportlicher Hinsicht ab.

Natürlich haben sich die Organisatoren bereits Gedanken darüber gemacht, welche Verwendung die Spendenerlöse des Turniers erfahren sollen: So wird eine siebentägige Sommerferien-Freizeitfahrt in den CenterParc Bispinger Heide für rund 20 krebskranke Kinder finanziert sowie eine Spende an den Förderkreis krebskranker Kinder Kiel für die Personalkosten der Brückenschwestern geleistet. Darüber hinaus soll die Kinderonkologische Station der Uniklinik Kiel eine Zuwendung erhalten. Schirmherr Schütt betont ausdrücklich: „Jede Spende kommt zu 100 Prozent unserem gemeinnützigen Zweck zu Gute.“

Das NDR-Fernsehen wird am 11. Januar in seinem „Schleswig-Holstein-Magazin“ (Beginn 19.30 Uhr) vom Benefizturnier in Nortorf berichten.

Weitere Informationen zur Initiative „DoppelPASS“ im Internet: www.team-doppelpass.de oder www.facebook.com/teamdoppelpass.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen