zur Navigation springen

Badminton : Ein Wittorfer Quartett darf zu den „Deutschen“

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Bjarne Geiss, Alexander Semrau, Jan Collin Strehse und Neele Voigt lösen Tickets für Bielefeld.

shz.de von
erstellt am 08.Jan.2014 | 08:00 Uhr

Einen zweiten und einen dritten Platz gab es für Blau-Weiß Wittorf bei den norddeutschen Badminton-Meisterschaften O 19 in Staßfurt (Sachsen-Anhalt).

Jan Collin Strehse, der zuletzt wegen einer Knieverletzung pausiert hatte, schaffte es bei seinem Comeback im Herreneinzel nur in Runde 2. Im Herrendoppel mit seinem Bruder Alexander (TSV Trittau) hingegen erreichte er das Finale, in dem die Zweitligaspieler Jens Ehlert (BC Eintracht Südring Berlin) und Maurice Niesner (BV Gifhorn) nach drei Sätzen das bessere Ende für sich hatten. Für Überraschungen sorgten die Wittorfer Alexander Semrau und Bjarne Geiss. Semrau verpasste die Runde der letzten vier im Herreneinzel nur knapp. Geiss überzeugte im Mixed mit Yvonne Li (Hamburger SV). Die beiden Youngster wurden erst im Halbfinale gestoppt.

Wittorfs Neele Voigt nahm zwar nicht an den norddeutschen Meisterschaften teil, hat sich aber dennoch dank ihrer Ranglistenplätze im Einzel, Doppel und Mixed für die deutschen Meisterschaften vom 30. Januar bis zum 2. Februar in Bielefeld qualifiziert. Jan Collin Strehse schaffte die „Quali“ im Doppel und wird auch im Einzel über seinen Ranglistenplatz an den „Deutschen“ teilnehmen. Zusätzlich qualifizierten sich Semrau im Einzel und Geiss sowohl im Mixed als auch im Doppel (durch seinen Setzplatz in der Jugendrangliste).

Ergebnisse (Blau-Weiß Wittorf, sofern nicht anders angegeben): HE: Alexander Semrau – Lin-Yu Oei (Farmsener TV) 20:22, 21:18, 18:21 (Viertelfinale); Jan Collin Strehse – Mats Hukriede (Horner TV) 16:21, 21:23 (2. Runde); HD: Jan Collin Strehse/Alexander Strehse (TSV Trittau) – Jens Ehlert/Maurice Niesner (BC Eintracht Südring Berlin/BV Gifhorn) 16:21, 25:23, 15:21 (Finale); Lennart Kneip/Wei Han Hauschild – Andreas Kämmer/Bastian Zimmermann (BC Eintracht Südring Berlin/SG Empor Brandenburger Tor) 11:21, 17:21 (Achtelfinale); Bjarne Geiss/Alexander Semrau – Marc Flato/Alexander Ohk (Horner TV/BV Gifhorn) 22:24, 18:21 (Achtelfinale); DD: Tiina Kähler/Bente Eichhorn (Wedeler TSV) – Larina Tornow/Maren Völkering (BV Gifhorn/MTV Nienburg) 16:21, 16:21 (Achtelfinale); Mixed: Bjarne Geiss/Yvonne Li (Hamburger SV) – Bastian Zimmermann/Anja Buchert (SG Empor Brandenburger Tor) 11:21, 15:21 (Halbfinale); Alexander Semrau/Anna Bram (Horner TV) – Daniel Porath/Sonja Schlösser (BV Gifhorn) 17:21, 17:21 (Achtelfinale); Jan Collin Strehse/Nadine Cordes (TSV Trittau) – Robert Franke/Noreen Rurainski (SG Empor Brandenburger Tor/SC Siemensstadt) 20:22, 17:21 (1. Runde); Wei Han Hauschild/Tiina Kähler – Wolf-Dieter Papendorf/Larina Tornow (MTV Vechelde/BV Gifhorn) 17:21, 12:21 (1. Runde).


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen