Fussball : „Ein Traum“: Ervin Lamce beim HSV fest vor Anker

Endgültig beim HSV gelandet: Trainer Ervin Lamce.
Endgültig beim HSV gelandet: Trainer Ervin Lamce.

Ex-VfR-Coach fungiert bei den Bundesliga-B-Junioren als Co-Trainer.

shz.de von
23. August 2014, 13:00 Uhr

Ervin Lamce, der Anfang Februar dieses Jahres als Trainer des Fußball-Regionalligisten VfR Neumünster auf Druck der Mannschaft gehen musste, darf sein 16-jähriges Kapitel als Spieler, Co-Trainer und Chefcoach an der Geerdtsstraße endgültig ad acta legen und hoffnungsvoll in die Zukunft schauen. Der 41-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Hamburger SV und agiert als hauptamtlicher Co-Trainer der Bundesliga-B-Junioren (U 17), nachdem er dort bereits in der Rückrunde 2013/14 „reingeschnuppert“ hatte. Zudem wird Lamce Scoutingaufgaben beim HSV übernehmen, seinem eigentlichen Job als Speditionskaufmann wird er künftig halbtags nachgehen. „Das ist ein Traum“, kommentierte der einstige albanische A-Nationalspieler sein Engagement. Neumünster wird er nicht verloren gehen. Denn Lamce wird dort auch weiterhin als DFB-Stützpunkttrainer fungieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen