Leichtathletik : Ein eingespieltes Team

Ohne sie geht nichts: Die Helfer beim Kowsky-Team- und Firmenlauf blicken der neunten Auflage entgegen.
Ohne sie geht nichts: Die Helfer beim Kowsky-Team- und Firmenlauf blicken der neunten Auflage entgegen.

Team- und Firmenlauf: Mehr als 40 Mitarbeiter von Jörg Kowsky sorgen Jahr für Jahr für ein gelungenes Event.

shz.de von
23. August 2018, 14:15 Uhr

Neumünster | „Einer“ geht vorneweg, doch der „eine“ wäre ohne die „anderen“ nichts wert. Und so weiß Jörg Kowsky, Cheforganisator des im Neumünsteraner Sportkalender fest verankerten Team- und Firmenlaufs: „Ohne Sponsoring könnten wir eine Veranstaltung wie unseren Lauf gar nicht so professionell auf die Beine stellen.“

Zu diesem „Sponsoring“ zählt er ausdrücklich auch die über 40 Mitarbeiter seines Sanitätshauses, die sich jedes Jahr wieder ehrenamtlich in den Dienst des Events stellen, das nach dem Köstenlauf das zweitgrößte Laufereignis in Neumünster ist. „Ich bedanke mich bei meinen Mitarbeitern, dass sie sich immer wieder selbstlos zur Verfügung stellen – und das, obwohl wir durch den Ausbau und die damit verbundenen Umstrukturierungen unseres Unternehmens an der Havelstraße zur Zeit genügend unter Anspannung stehen“, erklärte Kowsky.

Sein Helferteam hat zur Realisierung des Veranstaltungsprogramms neben den normalen beruflichen Anforderungen eine Menge Arbeit zu leisten: Streckenposten besetzen, Verpflegungsstellen bedienen, Stände auf- und abbauen, Kuchen und Brezeln backen und verkaufen, Getränke ausschenken, Würstchen grillen, Laufshirts ausgeben, Lose verkaufen. Oft werden sie dabei von Familienmitgliedern unterstützt. Andererseits sei, so Kowsky, das Helferteam mit den Jahren aber auch derart eingespielt, dass die meisten Abläufe zur Routine geworden seien. Und Motivation erhielten sie auch dadurch, dass sie bisher nur lobende Worte über den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und die dort herrschende tolle Stimmung gehört hätten.

Der neunte Kowsky-Team- und Firmenlauf steigt am 31. August um 17 Uhr auf einer 4,5 km langen Strecke ausgehend vom Parkplatz am Tierpark, wo auch ein Rahmenprogramm angeboten wird. Ein Team besteht aus mindestens drei Läufern, es können aber auch Einzelläufer teilnehmen.

Anmeldungen sind zu tätigen über das Internetportal www.stgk.de. Die Startgebühr beträgt zwölf Euro für Erwachsene und sechs Euro für Schüler sowie teilnehmende Mitglieder von Vereinsmannschaften. Der Veranstalter weist darauf hin, dass alle Läufer eines Teams unter der gleichen Teambezeichnung gemeldet sein müssen. Nur so sei eine korrekte Wertung gewährleistet. Wie in jedem Jahr erhält jeder Teilnehmer ein Funktions-Laufshirt sowie ein Paar Laufsocken. Außerdem besteht das Angebot für eine Bewegungs- und Ganganalyse.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen