Deutsches Sportabzeichen : Ein Dutzend Urkunden bei der BSG

shz+ Logo
Legten erfolgreich die Prüfung für das Deutsche Sportabzeichen ab: die BSG-Mitglieder Elfriede Schmitz, Peter Radzuweit, Dr. Jürgen Heuer, Monika Heuer, Fritz Brauer, Rotraut Fabian, Wolfgang Schmitz, Margot Templin, Norbert Röpcke und Ingo Mruk (v. li.). Es fehlen Albert Marx und Jürgen Geistlich. Erster Gratulant war BSG-Vorsitzender Norbert Kaul (2. v. li., verdeckt).
Legten erfolgreich die Prüfung für das Deutsche Sportabzeichen ab: die BSG-Mitglieder Elfriede Schmitz, Peter Radzuweit, Dr. Jürgen Heuer, Monika Heuer, Fritz Brauer, Rotraut Fabian, Wolfgang Schmitz, Margot Templin, Norbert Röpcke und Ingo Mruk (v. li.). Es fehlen Albert Marx und Jürgen Geistlich. Erster Gratulant war BSG-Vorsitzender Norbert Kaul (2. v. li., verdeckt).

Bei der Behinderten-Sportgemeinschaft Neumünster legen zwölf gestandene Athleten ihre Prüfungen ab.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
18. Dezember 2018, 18:00 Uhr

Neumünster | Die Leichtathleten der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) Neumünster versammelten sich jetzt zum Abschluss ihrer Aktivitäten in diesem Jahr zur Entgegennahme der erworbenen Deutschen Sportabzeichen.Fritz...

ütrsNeeumn | eiD eecletthLtahin der mtiSatfnBpignoeetredncshher-e BG(S) tnsrNüueem meerasnmtevl hcsi zejtt uzm lcsuhsAsb rrehi itkäveAintt in deimse arhJ zur tghnmngeeeaEn rde nonebwrere tDeshunce pacrnSehzet.obi

rFtzi ua,Brre dre hsci nhca emd ttrkicüRt vno teiAnguebstierll ePtre taiewdRzu las Sehcerpr edr ue-BpGrpGS urz ggfuernVü tglelets et,hat kotnen nhze erd eimagsnst zfwöl reteoebcSrrrzhbweainpe umz lcbaJüchkserikr ge.brßneü eniS ankD ingg na nde CS tuG leiH für edi zNutnug erd Sftäneporclh und ide tedogri urggnaeL red tseenthäGrfca owsie esseierobdnn an ualsC Uwe elusanC GN)H( ürf dei naemhAb rde von esMhennc itm rneeugnihdB cnbteraehr e.eLtusignn sClneua raebcht zum ucd,ksurA ssda re disee zuleitschzä ufbAega ngeer tbrercha ae,hb edeis brae afu rdGnu esisen tttneeongfhrsrcei eAtlrs tchni erhm beür einen näelenrg Zurieamt etlneis ön.nek

hcNa iemen segnaieenmm eEsns mnah erarBu ied nov den nAlhttee tim pgnunSan retaetewr ehelugVnri dre ndrukUen ürf die wonenerbre irapchzoStbeen .ovr biaeD stdna okiMna reeuH aleramsb im tpnltiMkute eds she.secehGn Sie sti tim erirh eehrpröiklnc nrsigcnnähkuE iset ennuhmr 45 hJeierlMdtiagn red GBS nud hlrteie nteru erdhcnusmae alieflB larle nwensndeAe dei kUduenr üfr sad 35. ebi eirmh nrieeV reoreenbw bLentcs.hsangzeieiu Sie oellw rzaw gikütfn rrzkeü terte,n earb sthcömlig hnusvcree – etivllihce aj itm emine cBkli in ciunRtgh hecinebzA Nrmmeu 55 – teweri na smeide nntaseetserni euitrpFsotrlf emntnh.ileuez uaerrB itm ebvrrielgrhcae neurnheiBdg aht mi erAtl vno 38 erhanJ eid rfungüP uzm 41. Mla tgbleea.g

treiWee rolbiVrde für picoetlhrs gäteuBtnig inds r.D gnJerü ,Hereu rde tmi 88 neJhar als ttlreseä heemlrTine ufa unrhnem 72 nBigegleienut renlbzuccküik nna,k swieo rbelAt Maxr mit 42 ibAeh.nzec

Die rBGzeripetwc-brebheeSanorS Aalhnz( niasmegst rebtleggae gfrPneüun in r)lam:nmKe iaokMn uHeer 3,5)( ztriF aBreur 1(4) .Dr rnJeüg eeHur (27), erAtlb Maxr 42,)( ongI Mruk (,)02 grtaMo i,mTepnl eretP Reatdiwuz (ej ,71) toRtrau Fianab ()1,6 dErlfiee ndu galfWgno cSt,imzh rNebrot öcRekp je( )8, egnJür hiGltecsi (.5)

fIon am ae:dRn Dre Wbterwbete um edn eltrnleiidtaon uowSpfr-lZ-eeerilkPa fdan ibe rde SGB nmNuüteser ltsmresa citnh ts.tat

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen